Bibliographic Metadata

Title
Vergleich moderner Bestrahlungstechniken bezüglich Minimierung der kardialen Dosis bei der kurativen Bestrahlung der linken weiblichen Brust
Additional Titles
Comparison of modern treatment techniques regarding minimization of cardiac dose in the curative treatment of the left female breast
AuthorObermann, Kerstin
Thesis advisorRaith, Alexander
Published2018
Date of SubmissionJanuary 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)IMRT / VMAT / Mammakarzinom / Herz / Dosis
Keywords (EN)IMRT / VMAT / breast carcinoma / heart / dose
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit zeigt die Unterschiede zwischen der intensitätsmodulierten Strahlentherapie (IMRT) und der volumenmodulierten Arc – Therapie (VMAT) in den Bereichen der Zielgebietsumschließung und – auslastung sowie der Schonung des Herzens bei der Bestrahlung der linken Brust auf. Dies erfolgt mit einer Gegenüberstellung von sieben ausgewählten Studien. Zu diesem Vergleich werden die mittlere Dosis des Herzens (Dmean), das Volumen des Herzens, das mit 20 Gray bestrahlt wird (V20Gy), der Konformitätsindex (CI) und der Homogenitätsindex (HI) aus jeder Studie herangezogen.

Die IMRT zeigt ihre Vorteile in der Schonung des Herzens mit einem niedrigen Dmean und V20Gy. Die VMAT zeigt die bessere Zielgebietsumschließung und – auslastung, jedoch können hier nicht alle Studien mit einander verglichen werden, aufgrund der verschiedenen Berechnungsformeln. Dies zeigt, dass beide Techniken unterschiedliche Vorteile für die Bestrahlung der Brust aufweisen.

Für die Praxis gilt, dass die Planung und die Durchführung der Bestrahlung bei dem Mammakarzinom, besonders bei Patientinnen/Patienten mit langer Lebenserwartung, im Bezug auf die möglichen Komplikationen genauer und strenger beurteilt und begrenzt werden muss. Denn die Herzbestrahlung ist eng mit der Entwicklung von lebensbedrohlichen kardialen Ereignissen, wie Myokardinfarkt oder Tod durch ischämische Herzerkrankung verbunden.

Abstract (English)

The aim of this work is to demonstrate the differences between intensity modulated radiotherapy (IMRT) and volumetric modulated arc – therapy (VMAT) in the area of target volume enclosure and utilization, as well as the protection of the heart at radiation of the left breast. This is done by comparing seven selected studies. For this comparison, the mean dose of the heart (Dmean), the volume of the heart irradiated with 20 Gray (V20Gy), the conformity index (CI) and the homogeneity index (HI) are used from each study.

The IMRT shows its benefits in the protection of the heart with low Dmean and V20Gy. The VMAT shows better target enclosure and utilization, but not all studies can be compared with each other due to the different caluculation formulas. This shows that both techniques have different advantages for the radiation of the breast.

In practice, the planning and implementation of radiation for breast cancer, especially concerning patients with long life expectancies, must be assessed and limited more accuratly and stringently in terms of possible complications, because cardiac radiation is closely linked to the development of life threatening cardiac events, such as myocardial infarction or death from ischemic heart disease.