Bibliographic Metadata

Title
Komplementäre Pflegemethoden in der Palliativ Care
Additional Titles
Complementary care methods in palliative care
AuthorBachmayr, Anna
Thesis advisorVoraberger, Ingrid
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)komplementäre Pflegemethoden / Pflegepersonal / Palliative Care / Krebs Pflege
Keywords (EN)complementary care / caregivers / palliative care / cancer care
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Einleitung: Die Krebsdiagnose ist für die Patientinnen und Patienten ein einschneidendes Ereignis. Ist der Krebs bereits weit fortgeschritten und nicht mehr heilbar, werden die meisten Betroffenen auch palliativ in einer der verschiedenen Versorgungformen betreut. Der Wunsch vieler Patientinnen und Patienten ist der einer komplementären Methode zusätzlich zur Schulmedizin. Bei den komplementären und alternativen Methoden gibt es eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten die negativen Symptome der konventionellen Behandlung positiv beeinflussen können.

Ziel der Untersuchung: Ziel der verfassten Arbeit ist es, die Patientinnen und Patienten über die unterschiedlichen Formen der Versorgung aufzuklären. Außerdem sollte ihnen die wichtigsten und häufigsten Anwendungsformen der komplementären und alternativen Methoden näher gebracht werden.

Methodik: Basis der Arbeit ist eine systematische Literaturanalyse in diversen Datenbanken von Jänner 2018 bis Mai 2018.

Ergebnisse: Die Ergebnisse zeigen Großteils einen positiven Effekt auf verschiedene Symptome und die Lebensqualität mit der zusätzlichen Behandlung von komplementären und alternativen Methoden. Andererseits gibt es auch Studien in denen wenig bis gar kein Unterschied zur konventionellen Behandlung festgestellt wurde. Jedoch ist in allen Studien eine Verbesserung der Lebensqualität der Patientinnen und Patienten zu sehen. Bei den komplementären und alternativen Methoden gibt es viele Ausbildungen und Weiterbildungen die das Pflegepersonal oder auch Laien machen können, diese sollten auch angenommen werden.

Schlussfolgerung: Bei der zusätzlichen Anwendung von komplementären Methoden gibt es wenig bis gar keine Nebenwirkungen, daher sind sie sinnvoll und weiterzuempfehlen. Dabei sollte auf die fachgerechte Ausführung des Praktizierenden geachtet werden.

Abstract (English)

Introduction: Cancer diagnosis is a significant event for patients. If the cancer is already well advanced and no longer curable, most sufferers will also be cared for palliative in one of the various forms of care. The desire of many patients is that of a complementary method in addition to conventional medicine. In complementary and alternative methods, there are a variety of applications that can positively influence the negative symptoms of conventional treatment.

Aim of the study: The aim of the written work is to inform the patients about the different forms of care. In addition, they should be introduced to the most important and common ways of using complementary and alternative methods.

Methods: This work was written based on a systematic literature analyses from January 2018 to Mai 2018.

Results: Most of the results show a positive effect on different symptoms and quality of life with the additional treatment of complementary and alternative methods. On the other hand, there are also studies in which little to no difference to conventional treatment has been found. However, all studies show an improvement in patients' quality of life. In the complementary and alternative methods, there are many training and further education that the nursing staff or lay people can do, they should also be accepted.

Conclusion: There are few to no side effects with the additional use of complementary methods, so they are useful and recommendable. Attention should be paid to the proper execution of the practitioner.