Bibliographic Metadata

Title
Pflegeprozess von transidenten Menschen
Additional Titles
Care measures of transgender people
AuthorDorfi, Elisabeth
Thesis advisorBurgmann, Karin
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Transsexualität / Transidentität / Pflege von transidenten Menschen / Intimchirurgie / Lebensqualität von transidenten Menschen
Keywords (EN)Transsexual / Treatment after transsexual surgery / Nurses transsexual care / Transsexual patients
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Transidente Menschen wagen immer öfter den Schritt einer Genitalangleichung und stellen somit eine anwachsende Patientengruppe in Krankenhäusern dar. Ziel der vorliegenden Arbeit ist den pflegerischen Ansatz im Behandlungsprozess herauszufinden, die prä- und postoperative Pflege nach einer Genitalangleichung und die Veränderungen der Lebensqualität vor und nach der Geschlechtsumwandlung zu erläutern. Im ersten Teil der Arbeit wurde aktuelle Literatur, darunter zahlreiche Bücher und einige Artikel, detailliert analysiert und im Anschluss mit dem zweiten Teil der Arbeit, der vier qualitative Interviews umfasst, verglichen. Die Geschlechtsumwandlung führt zu einer deutlichen Steigerung der Lebensqualität, was die Indikationsstellung für eine Operation im Behandlungsprozess unterstreicht. Die Forschungsfrage nach dem pflegerischen Ansatz in der Betreuung von transidenten Menschen konnte in der Literatur anhand des personenzentrierten Ansatz basierend auf Rogers bestätigt und durch die positiven Erfahrungen mit dem Pflegepersonal und die Auswirkungen auf den Krankenhausaufenthalt in den vier Interviews eindeutig positiv beantwortet werden.

Abstract (English)

Nowadays transgender persons are more often motivated to change their sex by a surgery and therefore nurses are confronted with a growing number of such patients. The main goal of this thesis is to find out how the best practice nursing treatment can be achieved, how the pre- and post care after the sex transformation is altered and how the quality of life before and after the sex change surgery is changed. The first part of this work reviews some recent literature, based on several books and articles, and the nursing process is analyzed in detail. The second part consists of four interviews together with a comparison of the interviews with theoretical studies. The sex change surgery leads to a significant increase of the quality of life, which clearly indicates the positive effect of such a surgery. The science question on the mode of care for transgender persons can definitely be answered positive adopting the person-centred approach by Carl R. Rogers as well as the positive experiences with the nurses expressed in the four interviews.