Bibliographic Metadata

Title
Prozess zur Herstellung, Aufreinigung und Abfüllung von Fibroblast growth factor 2 mittels E. Coli
Additional Titles
The process of manufacturing, purifying and aseptic filling of FGF-2 in E. Coli
AuthorJai-Arsa, Namthip
Thesis advisorMaurer, Michael ; Bliem, Rudolf Friedrich
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageEnglish
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)E.Coli / Fermentation / Aseptische Abfüllung / Fgf2
Keywords (EN)E.Coli/Fermentation/Aseptic Filling/Fgf2
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Aseptische Abfüllung

Im Rahmen der Bachelorarbeit wurde ein theoretisches Konzept entwickelt, welches die Herstellung eines rekombinanten Proteins, Fibroblast growth factor 2 (FGF2) in Escherichia Coli mittels Batch / Fed-Batch-Prozess beschreibt. Alle relevanten Prozessschritte die für die Herstellung notwendig sind, wurden jeweils von einer/einem Studentin/Studenten erarbeitet.

Diese Arbeit beschreibt den Prozessschritt der aseptischen Abfüllung inklusive der Raumüberwachung.

Zu Beginn der Arbeit wurde ein Rohrleitungs- und Instrumentenfließbild (R&I) erstellt, das alle benötigten Bauteile abbildet und aufzeigt in welche Richtung sich das Produkt bewegt. Die Anlage besteht aus einem Verfüllbehälter, einem Sterilfilter, der kompletten Abfüllungslinie, einschließlich der dazugehörigen Peripherie und einschließlich des Schrittes „Stopfen aufsetzen“ für die anschließende Gefriertrocknung. Abschließend werden die abgefüllten und gefriergetrockneten Vials über die Abfüllungslinie verbördelt.

Im nächsten Konzeptionsschritt wurde die User Requirement Specification (URS) erstellt, welche die gewünschten Anforderungen an die aseptische Abfüllanlage schriftlich darlegt. Danach wurde der Master Batch Record (MBR) in Zusammenarbeit mit allen Projektmitgliedern erstellt. Dieses Dokument legt jeden Arbeitsschritt fest, um eine Charge des Produkts herzustellen. Basierend auf dem MBR wurde die Standard Operating Procedure (SOP) verfasst. Hier wurde der Arbeitsablauf, der in der MBR bereits erfasst ist, detaillierter erläutert. Die anhand der SOP ersichtlichen Tätigkeiten sollen nach der Durchführung den Anforderungen entsprechend im Batch Production Record (BPR) zwecks Nachvollziehbarkeit und Rückverfolgbarkeit dokumentiert werden.

In Teamarbeit wurde abschließend ein Risikomanagement-Formblatt erstellt. Im System Level Impact Assessment werden alle für den Prozessschritt benötigten Geräte, welche bereits in der URS gelistet wurden, auf ihre Relevanz für GMP und GEP kategorisiert und bewertet. Das Formblatt enthält zusätzlich ein Ishikawa-Diagramm.

Die einzelnen Dokumente dieses Teilprozesses, sowie die der anderen Teilprozesse wurden letztlich zu einem Konvolut zusammengeführt, der den Gesamtprozess zur Herstellung, Aufreinigung und Abfüllung des gewünschten Proteins, Fibroblast growth factor 2 (FGF2) in Escherichia Coli, wiedergibt.

Abstract (English)

This SOP describes the procedure of the aseptic manufacturing process at the production lines of Colipharm plant Vienna.

The aseptic filling line is used for small volume parenterals and is located in room A-29. The product is filled into sterile and pyrogen free bottles. For the lyophilisates 13 mm lyo-plugs are inserted into the bottles which are not completely sealed. After lyophilization the bottles get secured with a 13 mm crimping cap. After filling, the bottles are manually put into transport boxes and transferred to the lyophilisation unit. Afterwards the final crimping or capping takes place in room A-29.