Bibliographic Metadata

Title
Biopharmazeutischer Herstellungsprozess von humanem Serumalbumin mit Pichia Pastoris (Ernte, Überführung in Erntetank und Zentrifugation)
Additional Titles
Biopharmaceutical production process of human serum albumin with Pichia Pastoris (harvest, transfer into harvest tank and centrifugation)
AuthorRay-Iskandar, Sandra
Thesis advisorBliem, Rudolf Friedrich ; Maurer, Michael
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Pichia pastoris / Zentrifugation / Ernte / Erntetank / Tellerseperator / Humanes Serum Albumin
Keywords (EN)Pichia pastoris / centrifugation / harvest / Harvest tank / Humanes Serum Albumin
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit ist Teil einer Abschlussarbeit die sich mit der Produktion von Humanen Serum Albumin mittels rekombinanter Pichia Pastoris befasst. Ziel dieser Arbeit ist der Entwurf einer Anlage zur Abwicklung des Produktionsprozesses. Hierbei wurde die Entwicklung in 13 Teilprozesse gegliedert und jedem Projektmitglied wurde ein Teilprozess zugeordnet.

Dieser Teilprozess befasst sich mit der Ernte und Zentrifugation der Fermentationsbrühe nach der Fermentation. Dieser Prozess muss zeitlich begrenzt und schnell erfolgen, um einem Abbau des Produktes so weit wie möglich entgegenzuwirken.

Hierbei wird nach der Fermentation die Fermentationsbrühe übernommen und kurz in einem Erntetank gelagert und abgekühlt. Daraufhin wird die Brühe mit einem Puffer verdünnt und in einen Tellerseperator abzentrifugiert, der hierfür passend ausgelegt wurde. Da sich das gewollte Produkt im Überstand befindet, wird der Feststoffanteil der Brühe verworfen und der Überstand in einem Sammeltank gesammelt um anschließend weiterverarbeitet zu werden.

Zuerst wurde im Rahmen dieser Arbeit ein Rohrleitungs- & Instrumentenfließschema erstellt. Dies dient zur Darstellung der notwendigen technischen Ausrüstung einer Anlage, ebenso um einen Überblick über den gesamten Prozess zu erhalten.

Anschließend wurde ein User Requirement Specification (URS) erstellt, um auf die erforderlichen Komponenten und technischen Eigenschaften der Anlage einzugehen.

Des weiteren wurde für den Prozess der Reinigung und Sterilisation der Zentrifugenanlage eine ausführliche Standardanweisung (Standard Operating Procedure, SOP) geschrieben, dessen Schwerpunkt die Reinigung und Sterilisation ist um Kontaminationen vorzubeugen. Alle Schritte entsprechen den GMP Richtlinien.

Zuletzt Master Batch Record (MBR) wurde als Leitfaden für den gesamten erstellt, dessen Grundlage die SOP ist.

Abstract (English)

This Thesis is a part of a group project for the production of Human Serum Albumin by a recombinant Pichia Pastoris. This part deals with the sub-process of the centrifugation of the fermentation broth and therefore the primary recovery that includes the harvest of the product after fermentation.

First, a Piping and Instrumentation Diagram (P&ID) was created as part of this work, as well as a User Requirement Specification (URS) to discuss the required components and features of the equipment, and to get an overview of the primary recovery process.

Afterwards the Standard Operating Procedure (SOP) was composed.This describes the exact sequence of cleaning the centrifuge system. Its purpose is to correctly and uniformly perform the cleaning process of the centrifuge, as well as creating reproducibility and to avoid any contamination of the product.

For this purpose, high-purity acids and alkalis are used in the cleaning process, and as a final step the entire system is rinsed with WFI to reduce the conductivity. Thereafter, as a final step, the centrifuge system, gets sterilized by a high pressure steam system.

The description of the process details are captured in the Master Batch Record (MBR), which is a step-by-step guide to the practical implementation of the product process. The SOP acts as a basis for the MBR.