Bibliographic Metadata

Title
Die Immobilienertragsteuer : Ertrag- und umsatzsteuerliche Behandlung von Grundstücken
Additional Titles
property-gain-tax Income tax and sales tax in connection with properties
AuthorGodai, Stefan
Thesis advisorKallina, Andreas
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Befreiungstatbestand / Einkünfte / fiktive Anschaffungskosten / Grundstücksbegriff / Immobilien / Leistungsaustausch / Steuerpflicht
Keywords (EN)exemption / income / fictitious purchase costs / property term / property / power exchange / tax liability
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der steuerlichen Behandlung von Gewinnen aus dem Verkauf von Immobilien aus dem Privatvermögen. Konkret soll beleuchtet werden, seit wann gegenständliche Rechtsvorschriften bindend sind und welche ertragsteuerlichen Folgen eintreten, wenn ein Abgabepflichtiger Immobilien gewinnbringend veräußert.

Auf mögliche Befreiungstatbestände wird ebenso detailliert eingegangen. Dazu wird vorab die historische Entwicklung der „Spekulationsteuer“, die Ablöse durch die „Immobilienertragsteuer“ (ImmoESt) und die systematische Eingliederung in das Einkommensteuergesetz 1988 (EStG 1988) beschrieben.

Ebenso wird die umsatzsteuerliche Komponente behandelt, die allenfalls relevant sein kann, wenn mit Grundstücken gehandelt bzw Grundstücksleistungen erbracht werden. Hierfür sind die maßgeblichen Bestimmungen im Umsatzsteuergesetz 1994 (UStG 1994) verankert.

Abstract (English)

This thesis deals with tax consequences of winnings from sales of properties held in private means. It should be shown concrete, since when concerning legislation is binding and which consequences could be for income tax if taxable sells properties profitable.

Also, possible tax exemptions should be discussed in detail. At first it is important to write about the historical development about the so called “speculation tax”, the followed tax on winnings on properties, in German called “Immobilienertragsteuer” (ImmoESt) and the systematic integration in the Einkommensteuergesetz 1988 (EStG 1988).

As well it shows the consequences for the value added tax, which could be also relevant, if somebody deals with properties or bring some power in connection to properties. Therefor the decisively regulations are written in the Umsatzsteuergesetz 1994 (UStG 1994).