Bibliographic Metadata

Title
Therapiezieländerung auf der Intensivstation am Lebensende
Additional Titles
Changes of therapy objectives in the intensive care unit at the end of life
AuthorBreitegger, Sarah
Thesis advisorRadinger, Oliver
Published2017
Date of SubmissionJuly 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Intensivstation / Intensivmedizin / Intensivpflege / Therapiezieländerung / Entscheidungsfindung / Pflege / Komforttherapie / Palliativpflege
Keywords (EN)Intensive Care Unit (ICU) / Withdrawing / Withholding / Decision making / Nursing / Comfort Terminal Care (CTC) / Palliative Care / End of Life Care / Terminal Care
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Therapiezieländerung auf der Intensivstation. Der Fokus liegt dabei auf dem Prozess zur Entscheidungsfindung und den palliativen Pflegemaßnahmen nach einer solchen Änderung. Durch den technischen Fortschritt der Intensivmedizin in den letzten Jahren, kommt es zunehmend zu der Problematik der Übertherapie durch eine fehlende Therapieanpassung von Patienten/Patientinnen in der Terminalphase.

Nachdem auf den ersten Seiten wesentliche Begriffe definiert werden, die diese Thematik verständlicher machen sollen, behandelt der Autor in den darauffolgenden Kapiteln folgende Fragestellungen:

Wie gestaltet sich in der Literatur der Prozess zur Entscheidungsfindung über eine Therapiezieländerung am Lebensende eines Intensivpatienten/ einer Intensivpatientin und welche Rolle wird der Pflegeperson zugesprochen? Welche pflegerischen Maßnahmen werden nach einer Therapiezieländerung am Lebensende eines Patienten/ einer Patientin auf der Intensivstation durchgeführt?

Zusätzlich ist es dem Autor ein Anliegen, dass drei Modelle zur Entscheidungsfindung erläutert werden, wobei auf das Partizipative Modell genauer eingegangen wird.

Abstract (English)

This thesis deals with change of therapy at the end of life on intensive care units. Mainly focusing on the decision-making process and palliative care measures after such change, also the ever-present problem of overtreatment will be part of this issue. Due to technical developments of intensive care over the past years, overtreatment does often occur in association with a lack of therapy adjustment during the terminal phase. At the beginning of this issue, the most relevant terms are going to be defined to present this subject in a comprehensive way. Furthermore, the following chapters deal with the central questions of this thesis:

How does literature describe the process of decision-making in relation to change of therapy at intensive care patient’s end of life and how relevant is the role of nursing staff during this process?

What nursing measures are important to be implemented after change of therapy at the end of life?

In addition, it was the author’s concern to introduce three models that describe the decision-making process, mainly focusing on the participative model which will be explained in greater detail.