Bibliographic Metadata

Title
Atemnot – pflegerische Maßnahmen bei palliativen onkologischen Patientinnen und Patienten
Additional Titles
Shortness of Breath: Nursing Interventions in Palliative Cancer Patients
AuthorHinteregger, Nadine
Thesis advisorBerger, Nathalie
Published2017
Date of SubmissionAugust 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Population = palliative onkologische Patienten und Patientinnen / Interventionen = Es ist die Frage nach den Interventionen / Kontrollintervention = Reduktion von Dyspnoe / Ergebnis = sichere Anwendung der pflegerischen Interventionen
Keywords (EN)population = palliative cancer patients / Interventions = the question is which interventions to use / control interventions = reduction of breathlessness / result = save use of nursing interventions
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Palliative onkologische Patienten und Patientinnen leiden an einer Vielzahl von Symptomen. Dabei tritt das Symptom Atemnot (Dyspnoe) bei 40-60% aller onkologischen Patienten und Patientinnen auf. Bislang sind weitgehend medizinische und pharmakologische Behandlungen für das Symptom verbreitet, dabei sollten auch pflegerische Ansätze eingebracht werden. Jedoch ist anzumerken, dass die medizinischen und pflegerischen Interventionen gerade beim Symptom Atemnot kombiniert werden sollen. Das Ziel dieser Arbeit ist, die pflegerischen Maßnahmen, die bei Atemnot zu einer Reduktion führen können, aufzuzeigen.

Diese Arbeit basiert auf der Literaturrecherche qualitativer und quantitativer Forschung, bei dieser sowohl Lehrbücher, als auch das Internet als Quellen dienten, wobei verschiedene Lehrbücher für die terminologische Klärung herangezogen wurden. Die Ergebnisdarstellung erfolgte durch Synthesenbildung aus zehn Publikationen.

Es stellte sich heraus, dass es eine Reihe von pflegerischen Interventionen gibt, durch die Dyspnoe bei palliativen onkologischen Patienten und Patientinnen reduziert werden kann.

Abstract (English)

Palliative cancer patients suffer from a variety of symptoms. The symptom breathlessness (dyspnea) is common in 40-60% of all cancer patients. Currently the symptom is treated to a large extent from a medical and pharmacological side. Although it is known that the medical and nursing interventions should be combined specially in the threat of dyspnea. Therefore, the aim of this paper is to demonstrate the nursing interventions to reduce the sensation of dyspnea.

The literature research in the following work is based on qualitative and quantitative research. Educational books were used for the definition of terms as well as the internet. For the demonstration of the results, ten publications were used to make syntheses.

There are currently many nursing interventions which can be used for palliative cancer patients to reduce their sensation of dyspnea.