Bibliographic Metadata

Title
Diätologische Ernährungsintervention bei 10- bis 12jährigen Schüler*innen : Eine theoretische Auseinandersetzung
Additional Titles
Dietetic nutrition intervention for schoolaged children from 10 to 12 years A theoretical analysis
AuthorLandsteiner, Simon
Thesis advisorHüttner, Bettina
Published2018
Date of SubmissionJanuary 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Diätologie / Diätolog*in / Ernährungsinterventionskonzept / Kinderernährung
Keywords (EN)dietetics / dietition / nutrition intervention / child nutrition
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Aufgrund der stetig steigenden Zahl der ernährungsbedingten Krankheiten, wie

Adipositas und Diabetes Mellitus bei Kindern und Jugendlichen, infolge eines

inadäquaten Ernährungsverhaltens, befasst sich die Arbeit mit der Frage,

welche Ernährungsinterventionskonzepte sich nach Sichtung der aktuellen

Studienlage und Ernährungsberichten bei Kindern im Alter von 10 bis 12 Jahren

ableiten lassen.

Die Gegenüberstellung der Ernährungsempfehlungen und der

Literaturrecherche zu den Schwachstellen der Ernährungsgewohnheiten bei

Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 12 Jahren zeigte vor allem Mängel

beim Obst- und Gemüseverzehr. Zudem wurde ein Defizit in der Auswahl der

kohlenhydratreichen Lebensmittel herausgearbeitet. Dabei wurde ein Übermaß

in der Zufuhr von zuckerreichen Lebensmitteln und Limonaden recht deutlich.

Dazu kommt eine verminderte Ballaststoffzufuhr bei den 10- bis 12 jährigen

Kindern. Auch beim Frühstück zeigte sich, dass Kinder zu selten frühstücken.

Diese Ergebnisse machen deutlich, wie wichtig ein

Ernährungsinterventionskonzept ist, um bei Kindern eine gesunde Ernährung

zu fördern und gegen ernährungsbedingte Krankheiten vorzusorgen. Aus diesen

Schwachstellen lassen sich Maßnahmen ableiten, um auf eine gesündere

Ernährung einzuwirken. Deswegen fiel die Entscheidung auf ein Konzept mit

dem Schwerpunkt zu Obst- und Gemüseverzehr. Dabei wurde aufgrund der

Tatsache, dass Kinder mit allen Sinnen bei der didaktischen Vermittlung

angesprochen werden sollen, ein Ernährungsinterventionskonzept im Rahmen

eines Kochkurses gewählt. Dies sollte einen größtmöglichen Wissenserwerb,

sowohl auf psychomotorischer, affektiver und kognitiver Ebene gewährleisten.

Abstract (English)

-