Bibliographic Metadata

Title
IN WÜRDE ALT WERDEN. Möglichkeiten und Herausforderungen ressourcenorientierter Sozialer Arbeit mit demenziell erkrankten Menschen
Additional Titles
GROWING OLD WITH DIGNITY. Prospects and challenges for resource-oriented social work with people suffering from dementia
AuthorRiesenberger, Andrea
Thesis advisorKronberger, Gabriele
Published2018
Date of SubmissionMarch 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Demenz / Ressourcen / Alte Menschen / Soziale Arbeit / Angehörige / Kommunikation / Pflege
Keywords (EN)Dementia / Resources / Old People / Social Work / Relatives / Communication / Care
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

In einer Gesellschaft, in der die Menschen immer älter werden, stellt sich die Frage welche Rolle die Soziale Arbeit übernehmen kann, um all jene die von der Erkrankung Demenz betroffen sind zu unterstützen. Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es zu klären, wie ProfessionistInnen demenziell erkrankte Menschen begleiten können um deren Ressourcen zu erhalten beziehungsweise zu stärken, um so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Gerade bei Demenz, einer Erkrankung die unheilbar ist, ist es umso wichtiger bestehende Fähigkeiten zu aktivieren und durch entsprechende Rahmenbedingungen und der richtigen Kommunikation zu fördern. Speziell in rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten wird beschrieben, wie auch Angehörige, als wichtige familiäre Ressource von Betroffenen mit einbezogen werden können. Neben all den positiven Aspekten der unterschiedlichen Ansätze zur Ressourcenförderung, wird auch aufgezeigt, mit welchen Herausforderungen die Soziale Arbeit in diesem Bereich konfrontiert ist, und welche Grenzen oder sogar Gefahren es dabei zu beachten gibt.

Abstract (English)

Within an increasingly aging society social work shall ask herself the question, what role the profession can take up to help and assist those suffering from dementia. The aim of the present thesis is to clarify, how social work practice can support these people on their way in order to obtain and strengthen their individual resources, so a self-determined life is granted for as long as possible. Especially when it comes to dementia, an incurable illness, it becomes clear just how important it is to enable existing capabilities by establishing an appropriate framework and using accurate methods of communication. Furthermore legal basics as well as financial matters combine important components through which relatives can be included within the entire working process. Besides all the positive aspects of the different existing resource promotion in social work, this thesis shall also outline the challenges, boundaries and risks the profession might have to face.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.