Bibliographic Metadata

Title
Effekte körperlicher Aktivität auf postoperative Schmerzen und Lebensqualität bei Patientinnen und Patienten nach Erhalt einer Knietotalendoprothese
Additional Titles
Effects of physical activity on post-operative pain and quality of life in patients after total knee arthroplasty
AuthorKoteschowetz, Katharina
Thesis advisorGreger, Markus
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Knietotalendoprothese / körperliche Aktivität / Schmerz / Lebensqualität
Keywords (EN)knee arthroplasty / physical activity / pain / quality of life
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Hintergrund: Kniearthrose ist eine sehr häufige Erkrankung und erfordert oft

einen chirurgischen Eingriff. Einhergehend mit der alternden Bevölkerung

nimmt die Anzahl an Knietotalendoprothesen (KTEP) -Operationen weiter zu.

Allein in Österreich werden jährlich mehr als 21.000 Eingriffe durchgeführt. Für

eine rasche Genesung, beginnt die Bewegungstherapie meist am ersten

postoperativen Tag. Aufgrund des engen und häufigen Patientenkontakts

kommt dem Pflegepersonal im interdisziplinären Team eine wichtige

Schlüsselrolle bei der postoperativen Mobilisation und Schmerztherapie zu.

Ziel: Durchgeführt wird diese Recherche um die Effekte von körperlicher

Aktivität auf den postoperativen Schmerz und die Lebensqualität bei Personen

nach Erhalt einer KTEP zu ermitteln. Erhoben wird die Relevanz für die

Implikation weiterer körperlicher Aktivitäten als Ergänzung zur

Standardtherapie der Physiotherapeuten. Bewegungsübungen werden entweder

stationär während dem Krankenhausaufenthalt oder für die Ermittlung von

Langzeiteffekte als Heim-Übungsprogramm nach der Entlassung ausgeführt.

Methode: Anhand einer systematischen Literaturrecherche werden die Effekte

von körperlicher Aktivität im Gegensatz zur herkömmlichen Pflege auf den

postoperativen Schmerz und die Lebensqualität untersucht. Verwendet wurden

Datenbanken wie MEDLINE via PubMed, CINAHL und Academic Search Elite.

Insgesamt wurden 15 Studien für die Ergebnisdarstellung verwendet.

Ergebnisse: Die Studien zeigen, dass sich körperliche Aktivität nicht negativ

auf die Parameter Schmerz und Lebensqualität auswirkt. Es ist weniger wichtig,

ob Ausdauer- oder Krafttraining durchgeführt wird, es kann in beiden Fällen zu

einer Schmerzreduktion führen. Bewegungsübungen können weiter die

Lebensqualität bei betroffenen Personen nach Erhalt einer KTEP verbessern.

Diskussion: Körperliche Aktivität nach einer KTEP-OP kann die Lebensqualität

und die Schmerzen von betroffenen Personen positiv beeinflussen. Weitere

Studien sind notwendig um dies ausreichend bestätigen zu können. Vorliegende

Ergebnisse können dazu beitragen, die Bedeutung von Bewegungstherapie zu

verstehen und eine Grundlage für zukünftige Forschungsarbeiten bilden.

Abstract (English)

Introduction: Knee osteoarthritis is an extremely common condition and it often requires surgical intervention. With an aging population, the number of patients that need total knee arthroplasty (TKA) continues to increase. There are more than 21.000 replacements performed each year in Austria alone. To achieve a fast recovery, exercise therapy begins usually on the first postoperative day. Due to the close and frequent contact with the patients, the nurses have an important key role in the interdisciplinary team in postoperative mobilization and pain management.

Aim: This research is designed to demonstrate the effects of physical activity on the postoperative pain and improvement in quality of life in patients after total knee arthroplasty. This work tries to figure out the relevance for the implication of physical activities in addition to common physiotherapy during their hospital stay and after discharge as a home-exercise program for long-term-effects.

Method: This thesis is a systematic literature search in PubMed, CINAHL and Academic Search Elite. The studies report the effects of further physical activity, compared to usual care, after total knee arthroplasty on pain and quality of life. A total of fifteen studies were used to point out the results.

Results: Studies show that physical activity do not have a negative effect on the parameters pain and quality of life. It is less important whether endurance training or strength training is performed, it can lead to pain reduction in both cases. Exercises can also improve the quality of life in patients after receiving a total knee replacement.

Discussion: Physical activity after total knee arthroplasty is a utilitarian way to influence the quality of life and pain reduction of patients positively. Further studies should be carried out to confirm this adequately. The results of this research might help to understand the importance of different exercise therapy components and could provide a basis for future research.