Bibliographic Metadata

Title
Analyse von ausgewählten ernährungstherapeutischen Programmen zur Gewichtsreduktion für Erwachsene aus diätologischer Sicht im Raum Wien
Additional Titles
Analysis of selected nutritional weight loss programs for adults from the dietetic point of view in Vienna
AuthorSchauer, Valentina
Thesis advisorTritscher, Anna
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Übergewicht / Adipositas / Therapieprogramme für Erwachsene / multimodale Therapiekonzepte / Ernährungstherapie / Diätologie / Qualitätsdimensionen nach A. Donabedian
Keywords (EN)overweight / obesity / therapy programs for adults / multimodal therapy concept / nutritional therapy / dietetic / quality dimensions according to A. Donabedian
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Das Therapieangebot für übergewichtige und adipöse Erwachsene im Raum Wien ist vielfältig, jedoch entspricht nur eine geringe Anzahl an Programmen den Qualitätsmerkmalen, die ein Programm zur Gewichtsreduktion nach dem derzeitigen wissenschaftlichen Kenntnisstand aufweisen soll. Angelehnt an die Qualitätskriterien für ambulante Adipositasprogramme nach Hauner und die Empfehlungen der interdisziplinären Leitlinie der Qualität S3 zur Prävention und Therapie der Adipositas, wurden Ein- und Ausschlusskriterien erstellt um das vorhandene Therapieangebot eingrenzen zu können.

Die folgenden Programme entsprechen den Einschlusskriterien:

- Coping School - Barmherzige Schwestern Wien

- „Rundum Gsund“ - Institut für Frauen und Männergesundheit, Frauengesundheitszentrum FEM Süd

- Gesundheits- und Präventionsprogramm – Sozialversicherungsanstalt der Bauern Wien

Die ausgewählten Gewichtsreduktionsmöglichkeiten werden anhand der drei Qualitätsdimensionen nach Avedis Donabedian aus diätologischer Sicht analysiert. Das Hauptaugenmerk wird dabei auf die Umsetzung der Ernährungstherapie gelegt. Während die Coping School der Barmherzigen Schwestern Wien durch das gemeinsame Kochen den Fokus auf die praktische Umsetzung legt, zielt das Programm „Rundum Gsund“ auf die Wissensvermittlung einer gesunden Ernährung ab. Das Gesundheits- und Präventionsprogramm der Sozialversicherungsanstalt der Bauern legt ebenfalls den Schwerpunkt auf die Wissensvermittlung.

Für diese drei Gewichtsreduktionsprogramme sind noch keine Langzeitergebnisse in Form von Studien vorhanden. Es liegen lediglich die Messergebnisse von Verlaufskontrollen vor, die verglichen werden können. Um diese Therapieprogramme österreichweit zu verbreiten, wäre die Publikation von Studienergebnissen sinnvoll.

Abstract (English)

The treatment options for overweight and obese adults in Vienna are diverse, but only a small number of programs correspond to the quality features that a program for weight reduction according to the current state of scientific knowledge should have. Based on the quality criteria for outpatient obesity programs according to Hauner and the recommendations of the interdisciplinary guideline for quality S3 for the prevention and treatment of obesity, the inclusion and exclusion criteria were established in order to be able to narrow down the available therapy.

The following programs meet the inclusion criteria:

- Coping School - Barmherzige Schwestern Wien

- „Rundum Gsund“ - Institut für Frauen und Männergesundheit, Frauengesundheitszentrum FEM Süd

- Gesundheits- und Präventionsprogramm – Sozialversicherungsanstalt der Bauern Wien

The selected weight reduction options are analyzed on the basis of the three quality dimensions according to Avedis Donabedian from a dietary point of view. The main focus is placed on the implementation of nutritional therapy. While the Coping School der Barmherzigen Schwestern Wien focuses on practical implementation through cooking together, the program "Rundum Gsund" aims to impart knowledge about a healthy diet. The Gesundheits- und Präventionsprogramm der Sozialversicherungsanstalt der Bauern also focuses on knowledge transfer.

There are no long-term results in form of studies for these three weight-loss programs. Only the results of progress checks can be compared. To disseminate these therapy programs throughout Austria, the publication of study results would make sense.