Bibliographic Metadata

Title
Evidenzen zum therapeutischen Einsatz von Tieren bei Kindern mit Autismus Spektrum Störung. Ein Literaturreview.
Additional Titles
Evidence for the therapeutic use of animals for children with autism spectrum disorder. A literature review.
AuthorMerkl, Janina
Thesis advisorStadler-Grillmaier, Johanna
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Ergotherapie / Kinder / Autismus / Tiere
Keywords (EN)Occupational Therapy / Children / Autism / Animals
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Einleitung:

Autismus Spektrum Störung ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, welche die Hand-lungsperformanz und Lebensqualität der Betroffenen deutlich einschränkt. Die Ergothe-rapie bietet zahlreiche Methoden, um Kinder mit dieser Erkrankung zu unterstützen. In dieser Arbeit wird dargestellt, welche aktuellen Evidenzen es zum Einsatz von Tieren in der Ergotherapie gibt.

Methodik:

Anhand einer strukturierten Literaturrecherche wurde nach Publikationen gesucht, welche die Forschungsfrage beantworten können. Ausgewählte Studien wurden im Anschluss daran zusammengefasst, bewertet und nach verschiedenen Aspekten verglichen. In einer abschließenden Diskussion werden die Ergebnisse interpretiert und Schlussfolgerungen gezogen.

Ergebnisse:

Funktionen wie Kommunikationsfähigkeit, soziale Interaktion, Engagement, Balance und motorische Kontrolle konnten durch tiergestützte Interventionen zum Teil signifikant ver-bessert werden. Darüber hinaus geht durch die Studien hervor, dass sich die Zufriedenheit der Eltern und die Lebensqualität der Betroffenen gesteigert haben.

Conclusio:

Eine Generalisierung der Studienergebnisse ist nicht möglich, da der Evidenzlevel aller Studien sehr gering war. Die Stichprobe war meist sehr klein und lässt daher noch keine evidente Aussage bezüglich der Wirksamkeit der Interventionen zu.

Abstract (English)

Introduction:

Autism spectrum disorder is a pervasive developmental disorder which affects people’s occupational performance and quality of life. Occupational therapy has a great variety of methods which are used for supporting children with this disease. This review will present the current evidence for the use of animals in occupational therapy practice.

Methods:

Publications which answer the study question were searched through a structured litera-ture research. Chosen studies were summarized, critically appraised and compared to each other through different aspects. A discussion in the end shows some interpretations and conclusions of the results.

Results:

Functions such as communication skills, social interaction, engagement, balance and motor control showed a significant improvement through animal assisted interventions. Additionally parents reported more satisfaction and a greater quality of life of their chil-dren.

Conclusions:

Results cannot be generalized because of the studies low evidence levels. Moreover there were too less participants for an evident statement about the effectiveness of animal assisted interventions.