Titelaufnahme

Titel
Behandlung von Phantomschmerz - : Evidenzen zu Behandlungsmethoden und deren ergotherapeutische Relevanz
Weitere Titel
Treatment of phantom limb pain - evidences of intervention methods and their relevance for Occupational Therapy
AutorInnenHaghofer, Anna
GutachterRettinger, Lena
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Ergotherapie / Phantomschmerz / Interventionen
Schlagwörter (EN)Occupational Therapy / Phantom limb pain / Interventions
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund

Phantomschmerz ist ein Phänomen bisher ungeklärter Ursache, dass in ca. 50-75% der Fälle nach Amputationen auftritt. Daraus können weitreichende Beeinträchtigungen in Alltag und Lebensqualität folgen. Neben der Beeinflussung der Performanz in bimanuellen Tätigkeiten bei Amputationen der oberen Extremität, kommt es auch zu einer weitreichenden Beeinflussung psychischer und sozialer Komponenten.

Ziel

Das Ziel dieser Literaturarbeit besteht darin einen Überblick über in der Literatur beschriebene Interventionen aus der Ergotherapie und deren Bezugswissenschaften bei auftretendem Phantomschmerz zu geben. Die Anwendbarkeit der Interventionen in der Ergotherapie wird anhand des PEO-P Modells beurteilt, sowie die Relevanz und die Durchführbarkeit bzw. Integration im individuellen Alltag der Methode diskutiert.

Methodik

Diese Arbeit wurde in Form eines Scoping-Reviews verfasst. Nach eingehender Literaturrecherche in den Datenbanken mittels verschiedener Suchbegriffe in unterschiedlichen Kombinationen sowie einer Handrecherche und der Befragung von Experten, kam es zu einer Sichtung von Titel, Abstract und Volltext und einer genaueren Selektion der Literatur. Aufgrund von definierten Ein- und Ausschlusskriterien wurden 17 Studien für die weitere Bearbeitung ausgewählt. Die Anwendbarkeit in der Ergotherapie der gefundenen Ergebnisse wird anschließend mittels des PEO-P Modells und deren Alltagsrelevanz diskutiert.

Ergebnisse

Die Suche nach Interventionen hat Ergebnisse in den Bereichen der Imaginationsverfahren, der Entspannungstechniken, physiologische Maßnahmen sowie auch einige weitere Methoden, wie das Prothesentraining, ergeben. Auch die Prävention von Phantomschmerz wird genannt.

Conclusio

In der Literatur wird eine Vielzahl an verschiedenen Interventionsmöglichkeiten genannt. Viele dieser Interventionen sind in der ergotherapeutischen Praxis anwendbar und sinnvoll. Weitere empirische Forschung ist in Zukunft notwendig und sinnvoll.

Zusammenfassung (Englisch)

Background

Phantom limb pain is a phenomenon with unknown causes, happening for about 50 – 75% of the cases after amputation of a limb. As consequence there could be impairments in the daily living and the quality of life. There is a huge influence in the performance of bimanually activities, as well as in the social and psychical components of life.

Aim

The aim of this Worksheet is to get an overview of the interventions treating phantom limb pain written in current literature. The practicability for Occupational Therapy practice will be assessed with the PEO-P Modell and the relevance for the individually daily performance will be discussed.

Methods

This worksheet is written as a Scoping-Review. First the searching of the literature in relevant databases was done, as well as searching by hand and consulting an expert. Then the sighting of title, abstract and the whole text was done to select the relevant literature with defined in- and exclusion criteria. 17 studies were selected for further processing. Afterwards the practicability for occupational therapy practice and the relevance for the daily living is discussed.

Results

The searching for interventions showed results in different areas. Interventions mentioned in the categories of imagination methods, relaxation, physical interventions, other methods like the training with prothesis, and the prevention of phantom limb pain were found.

Conclusions

There are various possibilities of intervention methods described in the literature. A huge amount of them are practicable and meaningful in the Occupational Therapy practice. Future research should evaluate the empirical part of the treatment of phantom limb pain.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.