Titelaufnahme

Titel
Wirkungsweisen ätherischer Öle und mögliche Indikationen in der Physiotherapie - Eine Literaturzusammenschau
Weitere Titel
Effects of essential oils and possible indications in physiotherapy practice: A literature review
AutorInnenMoravec, Alexandra
GutachterBucher, Harriet
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Bachelorarbeit geht es, wie der Titel schon verrät, um die Wirkungsweisen ätherischer Öle und wie diese in der Physiotherapie eingesetzt werden können, um Effekte physiotherapeutischer Maßnahmen zu verstärken oder zu unterstützen.

Zu Beginn wird zwischen zentralen Begriffen wie Aromatherapie, Aromapflege, Aromapraxis und Aromaberatung unterschieden, wobei es teilweise sehr schwierig ist, mithilfe der Literatur die genauen Trennlinien zwischen diesen Kompetenzbereichen zu ziehen.

Der nächste Teil dieser Arbeit ist den gängigsten Anwendungsformen ätherischer Öle gewidmet. Hier kommen zum Beispiel Aromamassagen, Wickel, Inhalationen, Einreibungen, Teilbäder oder Raumbeduftungen zum Einsatz.

Eines der Hauptkapitel dieser Arbeit sind die "Wirkmechanismen ätherischer Öle". Hierbei soll ein Überblick darüber gegeben werden, auf welchen Wegen ätherische Öle auf den menschlichen Körper und Geist wirken können. Maßgebliche Empfänger sind laut Literatur der Geruchssinn, die Haut beziehungsweise Schleimhaut, aber über die Bluthirnschranke auch das Gehirn selbst. Hier wird insbesondere das limbische System hervorgehoben.

Zwei nicht zu vernachlässigende Faktoren, die vor allem bei Einreibungen, Aromamassagen oder Streichungen zusätzlich mitwirken, sind die persönliche Zuwendung und die Berührung selbst.

Ein Kapitel, das vor der Anwendung ätherischer Öle - sei es nun im professionellen oder im privaten Kontext - nicht aus den Augen gelassen werden sollte, sind die Qualitätskriterien ätherischer Öle. Aber selbst bei Anwendung ätherischer Öle von höchster Qualität kann es zu ungewünschten Nebeneffekten kommen, was uns zu einem weiteren Kapitel dieser Bachelorarbeit führt. Vor allem im professionellen Setting muss man mögliche Nebenwirkungen und Kontraindikationen unbedingt individuell beachten. Auch hier probiert diese Arbeit, einen Überblick darüber zu geben, welche Faktoren hierbei besonders mitspielen könnten.

Das größte Kapitel dieser Bachelorarbeit sind die möglichen Anwendungsmöglichkeiten ätherischer Öle im physiotherapeutischen Setting. Die Liste der möglichen Indikationen ist lang: zur Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung, Lymphflussanregung, Krampflösung, Unterstützung des Immunsystems, positiven Beeinflussung der psychischen Befindlichkeit oder Unterstützung der Wundheilung und der körpereigenen Entzündungsbekämpfung. Ebenso könnten ätherische Öle zur Förderung der Körperwahrnehmung, Verbesserung der Lebensqualität oder einfach zur Schaffung einer angenehmen Arbeitsatmosphäre verwendet werden.

Vor der Verwendung ätherischer Öle im Therapiesetting müssen jedoch unbedingt fachspezifische Aus- oder Fortbildungen absolviert werden.