Bibliographic Metadata

Title
Ist- Stand Erhebung des physiotherapeutischen Trainings bei PAVK im Stadium 2. Analyse von Leitlinien
Additional Titles
Status of PAD physiotherapy training in stage 2. Analysis of guidelines
AuthorRuspeckhofer, Martina Leonie
Thesis advisorAugesky-Stocker, Doris
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Das körperliche Training bei PAVK im Stadium IIa/ IIb nach Fontaine wirft aufgrund der Angabe von verschiedenen Belastungsmerkmalen in der Physiotherapie immer wieder Fragen auf. Eine Option um diese Unklarheiten zu beseitigen ist unter anderem das Nachlesen in Leitlinien. Dort finden Therapeut*innen eine Zusammenschau der Eckpfeiler einer Therapie.

Es ist jedoch fraglich, inwieweit in diesen Guidelines auf die physiotherapeutische Behandlung eingegangen wird, wie genau die Angaben bezüglich der Trainingsparameter sind und welche Berufsgruppen am Schreibprozess beteiligt waren.

Das Ziel der Bachelorarbeit 1 ist daher die Definition zentraler Begriffe, die Ist- Stand Erhebung des körperlichen Trainings bei PAVK im Stadium 2 und die Analyse von Guidelines um die zentrale Fragestellung in der Bachelorarbeit 2 beantworten zu können. Diese lautet: Wie hilfreich sind Leitlinien für die physiotherapeutische Behandlung von Patient*innen mit PAVK im Stadium IIa/ IIb?

In der Bachelorarbeit 1 wurde eine Literaturrecherche in namhaften Datenbanken (PEDro und PubMed) durchgeführt und Lehrbücher aus der Fachhochschule Campus Wien verwendet. Die Analyse der Leitlinien erfolgte mithilfe physiotherapeutisch relevanten Items des AGREE- II- Instruments.

Bisher fand eine Erläuterung zentraler Begriffe wie PAVK, körperliches Training und die Analyse der Leitlinien statt. Weiters wurde eine Ist- Stand Erhebung des körperlichen Trainings bei PAVK im Stadium 2 durchgeführt. Dabei ist auffällig, dass alle verwendeten Quellen ein Intervallgehtraining, Supervision und ihm Rahmen des Krafttrainings ein Hypertrophie- Training empfehlen. Bezüglich der restlichen Parameter und der Alternativen gab es unterschiedliche Angaben. Infolge der Analyse der Leitlinien konnte festgestellt werden, dass lediglich bei einer Guideline ein*e Physiotherapeut*in an der Erstellung beteiligt war und große Qualitätsunterschiede bestehen. Die Beantwortung der zentralen Fragestellung, eine detaillierte Auswertung der Guideline- Analyse, die Diskussion und Reflexion der Methodik sind Inhalte der Bachelorarbeit 2.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.