Titelaufnahme

Titel
Tragen oder Ziehen? : Die Auswirkungen dorsaler Lasten und Lasten, die als Zuglast befördert werden, auf den Bewegungsablauf des Gehens von Kindern
Weitere Titel
Carrying or pulling? The impact of dorsal load carriage and load carriage which is carried as tensile load on the motion sequence of children’s gait
AutorInnenKebl, Jolanda
GutachterSchume, Claudia
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Kinder / Schultasche / Rucksack / Trolley / Last / Transport / Gang / Raum-zeitliche Parameter
Schlagwörter (EN)children / students / schoolbag / backpack / wheeled backpack / trolley / load / carriage / gait / spatiotemporal parameters
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

KONTEXT / FRAGESTELLUNG / ZIEL: Zum Transport von Schulmaterialien wird immer öfter der Schultrolley als Alternative zum Schulrucksack herangezogen. Die vorliegende nicht-empirische Arbeit beschäftigt sich mit Auswirkungen von Schulrucksack und Schultrolley auf den Gang von Kindern zwischen 6 und 13 Jahren. Mithilfe von Literaturrecherchen in Online-Datenbanken wurden sechs Studien zu dieser Thematik ausgewählt. Es wurden nur Studien inkludiert, deren Probanden keinerlei orthopädische oder neurologische Probleme aufwiesen. Der Vergleich der Studienergebnisse, um eine mögliche Prävalenz zu einer der Beförderungsvarianten zu bekommen, macht das Kernstück dieser Arbeit aus.

HAUPTERGEBNISSE: Weder Schultrolley noch Schulrucksack verursachen erhebliche nennenswerte Veränderungen den Gang betreffend. Auffällig ist, dass signifikante Gangveränderungen sowohl beim Schulrucksack als auch beim Schultrolley mit einer erhöhten Last von 20 % des Körpergewichts oder mehr einhergehen.

SCHLUSSFOLGERUNG: Die Ergebnisse dieser Bachelorarbeit zeigen, dass das Gehen mit dem Schulrucksack sowie auch mit dem Schultrolley unter Berücksichtigung der empfohlenen Gewichtsobergrenzen wenig bis keine Veränderungen am Gang verursachen. Es bedarf noch weiterer Forschung, die sich auch anderen Aspekten bezüglich des Schultrolleygebrauchs widmet.

Zusammenfassung (Englisch)

CONTEXT / OBJECTIVE / QUESTION: The wheeled bag is increasingly used as an alternative to the schoolbag for transporting school materials. This non-empirical paper deals with the effects of schoolbag and wheeled bag on the gait of children aged between 6 and 13 years. Literature research in online databases selected six studies on this topic. There were only studies included whose participants had no orthopedic or neurological problems. The main part of this paper is to draw a comparison between the outcomes of the studies to get a prevalence of one of the both transport modes.

MAIN RESULTS: Neither wheeled bags nor school bags cause any considerable changes to the gait. It is noticeable that significant gait changes in both, school bag and wheeled bag, are associated with an increased load of 20% of body weight or more.

CONCLUSION: The results of this bachelor thesis show that walking with the schoolbag as well as with the wheeled bag causes little or no changes of the gait if the weight recommendations are considered. Further research which is also devoted to other aspects of the use of wheeled bag is needed.