Bibliographic Metadata

Title
Der Hallux Valgus bei geriatrischen Patientinnen. Die Beeinflussung durch physiotherapeutische Maßnahmen auf das Zusammenspiel von Hallux Valgus und dem Sturzrisiko in der Geriatrie.
Additional Titles
The hallux valgus in geriatric patients. The influence of physiotherapeutic measures on the interaction of hallux valgus and the fall risk in geriatrics.
AuthorNeumann, Nathalie
Thesis advisorHöhne, Franziska
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Geriatrie / Hallux Valgus / Sturzrisiko / physiotherapeutische Behandlung / Tapeanlage / Fußübungen
Keywords (EN)geriatrics / hallux valgus / risk of falling / physiotherapeutic treatment / tape / foot exercise
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Hintergrundinformationen: Stürze können bei älteren Menschen weitreichende Folgen hervorrufen. Die Fußdeformität Hallux Valgus (HV), welche bei Menschen über 65 Jahren eine globale Prävalenz von 35% aufweist, stellt diesbezüglich einen Risikofaktor dar. Um in der physiotherapeutischen Behandlung effizient an einer Minimierung des Sturzrisikos arbeiten zu können, wurde folgende Forschungsfrage formuliert: „Welcher Zusammenhang besteht zwischen einem Hallux Valgus und dem Sturzrisiko bei geriatrischen PatientInnen und welchen Einfluss haben verschiedene physiotherapeutische Behandlungsansätze in Bezug auf dieses Risiko?“ Methode: Anhand einer Literaturrecherche (nicht-empirische Forschungsmethode) soll die Forschungsfrage beantwortet werden. Ergebnisse: Die Studienergebnisse zeigen, dass sich bei moderaten bis schweren HV die Gehgeschwindigkeit, Schrittlänge und Körperstabilisation verschlechtern. Durch eine kombinierte Anwendung von Fußübungen und Tapeanlagen zeigt sich eine Verbesserung des HV Winkels, des Schmerzes und der Gehfähigkeit. Schlussfolgerung: Diese konservativen Maßnahmen stellen eine Möglichkeit in der physiotherapeutischen Behandlung eines moderaten HV dar.

Abstract (English)

Aim: Falls can cause far-reaching consequences for older people. The foot deformity of hallux valgus, which has a global prevalence of 35% for people over the age of 65, represents a risk factor in this respect. The following research question was formulated in order to efficiently work on minimizing the risk of falling in the physiotherapy treatment: “What is the relationship between hallux valgus and the risk of falling in geriatric patients, and how do different physiotherapeutic treatment measures affect this risk?” Methods: Based on a literature search the research question should be answered. Results: The study results show decrease in walking speed, stride length and postural control in moderate to severe HV. A combined application of foot exercises and tapes shows improvements of HV angle, pain and walking ability. Conclusion: These conservative measures represent a possibility in the physiotherapeutic treatment of a moderate HV.