Titelaufnahme

Titel
Bedürfnisse und Belastungen von Brustkrebspatientinnen nach Mastektomie – Auswirkungen auf das Selbstbild betroffener Frauen
Weitere Titel
Needs and burdens of breast cancer patients after mastectomy - Impact on the self image of affected women
AutorInnenPaireder, Patricia
GutachterWeinberger, Rudolf
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuli 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Brustkrebs / Brustrekonstruktion / Mastektomie
Schlagwörter (EN)Breast cancer / Breast reconstruction / Mastectomy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund

Eine Mastektomie löst bei den betroffenen Frauen eine Reihe von Gefühlen aus. Für die Betroffenen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Bewältigung und zu einem Ersatz des Brustverlusts zur Verfügung.

Ziel der Untersuchung

Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, die Folgen und Bedürfnisse von mastektomierten Patientinnen zu erfassen und die Auswirkungen einer Brustrekonstruktion sowie der externen Prothetik zu eruieren.

Methodik

Durchgeführt wurde eine systematische Literaturrecherche in den Datenbanken PubMed und CINAHL zur Beantwortung der Forschungsfrage. Die Studien wurden hinsichtlich ihrer Qualität überprüft und in Arbeit miteinbezogen.

Ergebnisse

In den Studien wurde ersichtlich, dass nach einer Mastektomie nicht das Aussehen im Vordergrund stand, sondern sich wieder gesund fühlen zu können. Der Hauptgrund für die Entscheidung einer Brustrekonstruktion war dennoch ein Gefühl einer reduzierten Attraktivität sowie ein Ungleichgewicht der eigenen und sozialen Identität. Ein positives Ergebnis lässt sich mit einer Brustrekonstruktion sowie einer externen Brustprothese erzielen, wobei deutlich wird, dass sich eine Sofortrekonstruktion positiver als eine Spätrekonstruktion auswirkt.

Schlussfolgerungen mit Implikationen für die Praxis

Um die Betroffenen in diesem Therapieprozess optimal zu unterstützen, spielen eine professionelle Zusammenarbeit sowie eine starke Einbindung der Patientinnen eine tragende Rolle.

Zusammenfassung (Englisch)

Background

Mastectomy causes a series of feelings among the affected women. There are various options for coping with and dealing with breast loss.

Aim of the investigation

The aim of this thesis is to assess the consequences and needs of mastectomized patients and to determine the effects of a breast reconstruction and external prosthesis.

Method

A systematic literature search was carried out in the databases Pubmed, CINAHL and BioMed Central to answer the research question. The studies were examined for their quality and included in the Bachelor thesis 1.

Results

In the studies, it was apparent that after mastectomy, the focus was not on appearance, but to feel healthy again. The main reason for the decision of a breast reconstruction was nevertheless a feeling of reduced attractiveness as well as an imbalance of one's own and social identity. A positive result can be obtained with a breast reconstruction and an external breast prosthesis, whereby it becomes clear that immediate reconstruction has a more positive effect than a late reconstruction.

Conclusions with implications for practice

In order to provide optimal support for those affected in this therapy process, professional collaboration and a strong involvement of the patients play a vital role.