Bibliographic Metadata

Title
Wahrnehmung mit allen Sinnen - Das Konzept der Basalen Stimulation® am Beispiel vom Frühgeborenen
Additional Titles
Perception with all senses - Basale Stimulation® using the example of premature infant
AuthorCzerwinska, Alexandra
Thesis advisorChalupka, Cathrine
Published2017
Date of SubmissionJuly 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Neonatologie / Konzept der Basalen Stimulation® / Frühgeborene / Baby Massagen / Berührung in der Neonatologie / Entwicklungsförderung im Inkubator / Stillen eines Frühgeborenen / NIDCAP® / Känguru-Methode / Musiktherapie / Lärm auf der Neonatologie / Bonding
Keywords (EN)premature infant / neonatology / NICU / kangaroo care / relationship between parents and premature born infant / bonding
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie ein Frühgeborenes in seiner Entwicklung gefördert werden kann und welche Methoden hierbei nützlich sein können. Das Augenmerk wird auf das Konzept der Basalen Stimulation® gelegt und gezielte pflegerische Maßnahmen werden aufgezeigt. Heutzutage ist eine individuelle und entwicklungsfördernde Betreuung auf einer neonatologischen Intensivstation unumgänglich. Die Pflege bewegt sich weg von der rein medizinischen Versorgung zur Erhaltung des Lebens zu einer ganzheitlichen Begleitung des Frühgeborenen und auch seinen Eltern. Die Wichtigkeit des Umfelds, in dem sich das Frühgeborene befindet, nimmt immer mehr zu – dadurch entstehen auch immer mehr Konzepte, die beschreiben, wie das Frühgeborenen auch im Hinblick auf sein weiteres Leben möglichst viel Potenzial entwickeln kann.

Abstract (English)

This thesis deals with the question of how a premature infant can be promoted in its development and which methods can be useful here. The focus is on the concept of Basale Stimulation® and specific nursing measures are shown. Nowadays, an individual and development-promoting care is essential at a neonatal intensive care unit. The care moves away from the purely medical care to a holistic attendance of the premature infant and its parents. The importance of the environment in which the premature infant is rising is growing - as a result, more and more concepts, which describe how the premature infant can develop as much potential as possible with regard to its further life, are emerging.