Bibliographic Metadata

Title
Enterostoma: Reduktion der Belastungen Vor, während und nach dem Krankenhausaufenthalt
Additional Titles
Enterostomy: Reducing the Burden Before, During and After a Hospital Stay
AuthorNeunteufl, Kathrin
Thesis advisorFaustner, Marlene
Published2017
Date of SubmissionAugust 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Enterostoma / Ileostoma / Kolostoma / Reduktion / Belastungen
Keywords (EN)Enterostomy / Ileostomy / Colostomy / Reduction / Burdens
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Hintergrund: Ein Ileo- oder Kolostoma ist für die Betroffenen eine einschneidende Erfahrung in ihrem Leben. Manche Stomaanlagen bleiben der Patientin bzw. dem Patienten ein Leben lang. Allerdings wird das Thema Ausscheidung in der Gesellschaft nur selten offen angesprochen. Diese Menschengruppe ist jedoch täglich damit konfrontiert, ihre Ausscheidungen in einem Beutel auf dem Bauch zu tragen. Diese Situation kann viele Fragen und unangenehme Momente im Umfeld hervorrufen. Um diese soweit wie möglich zu vermeiden und den Betroffenen zu helfen, wurde das Thema für die folgende Arbeit gewählt.

Methode: Diese Bachelorarbeit basiert auf einer Literaturrecherche. Die ausgewählten Studien sind hauptsächlich in Europa durchgeführt worden und nicht älter als fünf Jahre. Es soll die Aktualität dieser Arbeit bekräftigen. Ergebnisse: Die Bedeutung und Versorgung durch eine Stoma Nurse wird in jeder Studie deutlich hervorgehoben. Prä- wie postoperativ soll die Stoma Nurse den Patientinnen und Patienten zur Unterstützung, Schulung und Beratung beiseite stehen. Des Weiteren werden Selbsthilfegruppen für die Verarbeitung und Tipps im Umgang mit dem Stoma empfohlen. Die Aufklärung der Angehörigen spielt ebenfalls eine wichtige Rolle.

Schlussfolgerung: Die Versorgung und Beratung sollte den Fragen und Bedürfnissen der Patientin bzw. des Patienten genau angepasst sein. Realitätsnahe Schulungen im Umgang mit dem Versorgungssystem und auch das Miteinbeziehen der Angehörigen ist relevant. Es wäre wünschenswert, wenn das Thema Enterostoma in der Gesellschaft etwas offener behandelt werden würde, um dadurch die Betroffenen vor negativen Reaktionen zu schützen.

Abstract (English)

Background: An Ileo- or Colostomy is a powerful experience in the live for those who are affected. Some Stoma Systems remain a life-long for the patient. However, the topic of excretion is a theme which peopele are rarely talking about in our society. This group of people, however, are daily faced with carrying it’s excretion in a bag on the stomach. This situation can cause many questions and unpleasant situations in the environment. In order to avoid such situations as far as possible and to help those who are affected, this topic was chosen.

Methods: This Bachelor thesis is based on a literature research. The selected studies have been conducted mainly in Europe and are not older than five years. This is intended to confirm the actuality of this work.

Results: The significance and care provided by a stoma nurse is clearly highlighted in each study. The Stoma Nurse is to be put aside for pre- and postoperative care, training and counselling. Furthermore, self-help groups are recommended for processing and tips for dealing with the stoma.

Conclusion: The care and counselling should be tailored to the patient’s needs. Realistic training in dealing with the care system as well as including the relatives is relevant. It would be desirable if the issue of enterostoma was treated more openly in society.