Titelaufnahme

Titel
Jugendliche in Haft. Die Auswirkungen langer Haftstrafen und die damit verbundene Relevanz der Sozialen Arbeit im Jugendvollzug
Weitere Titel
Adolescence in arrest. The effect of long imprisonment and the pertinence of social work during the imprisonment of adolescence
AutorInnenKopitz, Tristan Ugo
GutachterPlaschka, Ulrike
Erschienen2018
Datum der AbgabeMärz 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Rahmenbedingungen für Inhaftierungen / Entwicklungsbereiche Jugendlicher / Beziehungsarbeit
Schlagwörter (EN)Frame conditions for imprisonment / Processes of adolescene / Relationship work
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Seit langem ist Soziale Arbeit das Bindeglied zwischen verschiedenen Organisationen und unterstützt gleichzeitig die Klient_innen bei der Bewältigung ihrer Probleme. Da vor allem Jugendliche im Fokus dieser Bachelorarbeit stehen, soll der Frage nachgegangen werden, inwieweit die Soziale Arbeit in der Lage ist die Entwicklungsprozesse der Adoleszenz in der Kopplung mit dem Strafsystem zu unterstützen. Einen wesentlichen Aspekt dieser Arbeit werden daher diverse Entwicklungsbereiche Jugendlicher einnehmen. Sollte es im Laufe der Adoleszenz jedoch zu einer Inhaftierung kommen, können diese Entwicklungsbereiche nur verlangsamt bis gar nicht umgesetzt werden. Hier kommt die Soziale Arbeit ins Spiel. Mittels Aufbau einer tragfähigen Beziehung zum/zur Jugendlichen und Einsatz adäquater Beratungs- und Management Methoden hilft sie kritisches Verhalten aufzuarbeiten und zukunftsfördernde Perspektiven zu entwickeln.

Zusammenfassung (Englisch)

Since a long time social work has been the connection between different organizations and at the same time supports the clients at coping with their problems. Since young people in particular are the focus of this bachelor thesis, the question to be examined is, to what extent social work is able to support the developmental processes of adolescence in connection with the penal system. An important aspect of this work will be various developmental areas of adolescents. However, should there be detention during adolescence, these areas of development can only implement slowly or cannot implement at all.This is where social work comes into play. By establishing a sustainable relationship with the adolescent and using adequate counseling and management methods, it helps to work up critical behavior and to develop future-oriented perspectives.