Titelaufnahme

Titel
Der Einfluss von Palliative Care auf die Lebensqualität bei Patientinnen und Patienten mit chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen
Weitere Titel
The influence of palliative care on the quality of life of patients with chronic obstructive pulmonary diseases
AutorInnenBackfrieder, Marion
GutachterEisenführer, Melanie
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)COPD / Palliative Care / Lebensqualität
Schlagwörter (EN)COPD / palliative care / quality of life
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ist ein interkulturell weit verbreitetes Gesundheitsproblem, das in der Bevölkerung drastisch ansteigt. Die Er-krankung führt zu einer hohen Symptomlast, wodurch die Lebensqualität verschlechtert wird. Obwohl effektive Behandlungsmöglichkeiten gegen die Symptomatik zur Verfügung stehen, werden diese nur bei wenig Betroffenen angewandt.

Ziel: Es soll aufgezeigt werden, welchen Einfluss Palliative Care auf die Lebensqualität bei Patientinnen und Patienten mit COPD hat.

Methodik: Bei der vorliegenden Bachelorarbeit handelt es sich um eine Literaturarbeit. Im Zeitraum von September 2017 bis Februar 2018 wurde eine detaillierte Literaturrecherche durchgeführt. In verschiedenen fachlich orientierten Datenbanken und mittels der Berry-Picking Methode konnten 16 Studien mit qualitativem und/oder quantitativen Forschungs-ansatz identifiziert und zur Ergebnisdarstellung herangezogen werden.

Ergebnisse: Die Palliativversorgung eröffnet Patientinnen und Patienten mit COPD eine breite Palette an Möglichkeiten und sollte nicht als Synonym für Sterbebegleitung angese-hen werden. Neben der Integration von Symptombehandlung, psychischen und spirituellen Aspekten in der Versorgung, wirkt sich Palliative Care positiv auf den Krankheitsverlauf aus und verbessert die Lebensqualität bei Menschen mit COPD.

Schlussfolgerung, Implikation für die Praxis: Es soll bewusst gemacht werden, dass COPD keine kurative Erkrankung ist und palliative Therapiemöglichkeiten zur Verfügung stehen, welche auf Symptombehandlung abzielen und die Lebensqualität verbessern.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: COPD is a common health problem that increases radical in population. The disease leads to a high symptom burden, which deteriorates quality of life. Although there are effective treatment options against symptoms, they are less applied to affected pa-tients.

Aim: The aim of this bachelor thesis is to research the influence of palliative care on the quality of life of patients with COPD.

Method: This work is a literature work. Over the period of September 2017 to February 2018 a detailed literature research was performed. Using several qualified databases and the berry picking method 16 qualitative and/or quantitative studies could be identified for result representation.

Results: Palliative care offers a wide range of options to patients with COPD and should not be considered synonymous with terminal care. In addition to integrating symptom management, mental and spiritual aspects of care, palliative care has a positive effect on the disease and improves quality of life of COPD.

Conclusion: It should be made aware that COPD is not a curative disease and that there are palliative therapies available that are aimed at symptom treatment and improve quality of life.