Titelaufnahme

Titel
Inkontinenz-assoziierte Dermatitis : Pflegerische Aufgaben im Rahmen der Prävention und des Assessments von IAD
Weitere Titel
Incontinence-associated dermatitis Nursing tasks in the context of prevention and assessment of IAD
AutorInnenKutschera, Elisabeth
GutachterBraunschmidt, Brigitte
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Inkontinenz-assoziierte Dermatitis / IAD / Assessment / Risiko / Prävention
Schlagwörter (EN)Incontinence-associated dermatitis / IAD / Assessment / Risk / Prevention
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Einleitung: Die Inkontinenz-assoziierte Dermatitis wird durch Harn-, Stuhl- oder Doppelinkontinenz verursacht und zeigt sich als entzündliche Veränderung der perianalen und perinealen Haut. Pflegepersonen des gehobenen Dienstes der Gesundheits- und Krankenpflege sind in ihrem Alltag mit Assessment und Prävention hinsichtlich Inkontinenz-assoziierter Dermatitis konfrontiert. Ziel ist die Darstellung des pflegerischen Risikoassessments und den aktuellen Möglichkeiten zur Prävention von Inkontinenz-assoziierter Dermatitis.

Methode: Es wurde eine umfassende Literaturrecherche betrieben.

Ergebnisse: Der Einsatz von geprüften Risikoassessmentinstrumenten kann Pflegepersonen bei der Risikoerfassung unterstützen. Ebenso wichtig, wie das pflegerische Assessment, ist die pflegerische Expertise betreffend Risikofaktoren der Inkontinenz-assoziierter Dermatitis und präventiver Maßnahmen.

Diskussion: Mittels der 13 inkludierten Studien werden Bausteine des pflegerischen Risikoassessments und unterschiedliche Maßnahmen und Produkte zur Prävention vorgestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

Introduction: Incontinence-associated dermatitis is caused by urinary, fecal or double incontinence and manifests itself as an inflammatory change in perianal and perineal skin. Health and nursing professionals are confronted with assessment and prevention of incontinence-associated dermatitis in their daily lives. The aim is to present the nursing risk assessment and the current possibilities for the prevention of incontinence-associated dermatitis.

Method: A comprehensive literature research was operated.

Results: The use of tested risk assessment tools can support the nursing staff in the risk assessment. Just as important as the nursing assessment is the nursing expertise of risk factors from incontinence-associated dermatitis and preventive measures.

Discussion: By the use of the 13 included studies, modules of the nursing risk assessment and different methods and products for prevention are presented.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.