Bibliographic Metadata

Title
Morbus Crohn - Einflussfaktoren der chirurgischen Therapiemöglichkeiten und Ernährung auf die Lebensqualität
Additional Titles
Morbus Crohn - Factors of surgical treatment options and nutrition on the quality of life of patients with Crohn's disease
AuthorLauf, Esther
Thesis advisorPumberger, Gerhard
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Die Schlüsselwörter sind die Ursachen von Morbus Crohn / Diagnostik von Morbus Crohn / Lebensqualität bei Morbus Crohn Patient*innen / Lebensqualität bei Stomaanlage und Ernährung bei Morbus Crohn
Keywords (EN)The Keywords are Causes of Crohn's disease / diagnosis of Crohn's disease / quality of life with Crohn's disease Patients / quality of life with stoma / nutrition with Crohn's disease
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Zu den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen zählt unter anderem das Krankheitsbild Morbus Crohn. Es wird davon ausgegangen, dass es sich um eine Hyperreaktion des Darmimmunsystems mit Zerstörung des Gewebes führt. Dem Hinweis auf unterschiedliche externe Einflussfaktoren, wie der Nikotinkonsum, ein übertriebener Hygienestandard in der Kindheit oder eine unausgewogene Ernährung, zugrunde. Auch genetische Mutationen kommen als Ursachen in Frage.

Ziel dieser Arbeit ist es, Belege zu recherchieren, die einen Zusammenhang zwischen den Ursachen, den chirurgischen Therapiemöglichkeiten bezüglich der Pflege und der Verbesserung der Lebensqualität betroffener Patient*innen zu beschreiben. Dabei handelt es sich um die prä- und postoperative Pflege nach einer Stomaanlage und der Ernährungsoptimierung. Die vorliegende Arbeit wurde auf Basis einer systematischen Literaturrecherche verfasst. Ausgeschlossen wurde Literatur, welche älter als 15 Jahre ist. Es wurden Studien verwendet, die sowohl in Englisch als auch in Deutsch verfasst wurden.

Die Ergebnisse ermöglichen einen Einblick über die Ursachen und Therapiemöglichkeiten bei Morbus Crohn. Der Einflussfaktor Stoma und Ernährung auf die Lebensqualität der Patient*innen sind zur Beantwortung für die Forschungsfrage in dieser Arbeit verfasst worden.

Die Stomaanlage und die damit verbundene Ernährungsanpassung üben definitiv einen Einfluss auf die Lebensqualität aus. Es liegt im Kompetenzbereich der Pfleger*innen die Betroffenen umfangreich und präventiv zu unterstützen beziehungsweise zu beraten, um die Qualität in der veränderten neuen Lebenssituation zu optimieren.

Abstract (English)

Chronic inflammatory bowel diseases include Crohn's disease. It is assumed that leads to a hyperreaction of the intestinal immune system with destruction of the tissue. The indication of different external factors such as nicotine consum, an exaggerated hygiene standard in childhood or an unbalanced diet. Genetic mutations are also possible causes.

The aim of this bachelor is to investigate evidence that describes a connection between the causes, the surgical treatment options regarding care and the improvement of the quality of life of affected patients. These are the pre- and postoperative care after a stoma plant and nutritional optimization.

The present work is written on a basic of systematic literature. Literature which is older than 15 years is excluded. Studies in english and german language are use.

The results allows insight into the causes and treatment options for Crohn's disease. The influence factor stoma and nutrition on the quality of life of the patients has been carried out in this work.

The stoma plant and the associated nutritional adaption exert an influence on the quality of life. It is within the competence of the caregivers to support and advise those concerned extensively and preventively to optimize the quality in the changed new life situation.