Bibliographic Metadata

Title
Auswirkungen einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung auf das Leben der Betroffenen und pflegerische Maßnahmen zur Förderung des Selbstmanagements
Additional Titles
Impacts of a chronic inflammatory bowel disease on the lives of those affected and nursing measures to promote self-management
AuthorNobis, Verena Maria
Thesis advisorLaudert, Peter
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Chronisch entzündliche Darmerkrankung / Selbstmanagement / Patientenedukation / Auswirkungen / Lebensqualität
Keywords (EN)Inflammatory bowel disease / self-management / patient education / impacts / quality of life
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Einleitung: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen gewinnen durch ihre steigende Inzidenz immer mehr an Bedeutung und beeinträchtigen das Leben der Betroffenen. Die Komplexität des Krankheitsbildes und der Wissensmangel über die Krankheit machen eine umfassende Pflege und Betreuung unumgänglich.

Ziel: Ziel dieser Arbeit ist es, die Auswirkungen der chronisch entzündlichen Darmerkrankung auf das Leben darzustellen, die Strategien der Betroffenen zur Bewältigung zu schildern und Möglichkeiten der Pflege zur Unterstützung und Förderung des Selbstmanagements aufzuzeigen.

Methodik: Zur Beantwortung der Forschungsfrage wurde eine systematische Literaturrecherche durchgeführt.

Ergebnisse: Das Leben und die Lebensqualität von Menschen mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung werden stark beeinflusst, wobei negative Veränderungen überwiegen. Die Betroffenen versuchen mit eigenen Bewältigungsstrategien, wie das Zurückerlangen von Macht über den eigenen Körper, ihr Leben, trotz der Erkrankung, erfolgreich zu meistern. Die professionelle Pflege kann durch Beratung und Information über verschiedene Hilfsangebote, das Selbstmanagement der Betroffenen fördern.

Schlussfolgerung: Die verschiedenen Auswirkungen, die die Erkrankung mit sich bringt, erfordern eine sehr individuelle Beratung und Betreuung durch die professionelle Pflege. Um diesen speziellen Anforderungen auch in Zukunft nachzukommen, sollte weiterhin an Bildungsmöglichkeiten, wie der Ausbildung zur „CED Nurse“ gearbeitet werden.

Abstract (English)

Introduction: Chronic inflammatory bowel diseases are getting more and more important due to their increasing incidence and have an impact on the lives of those affected. The complexity of the disease and the lack of knowledge about the disease make comprehensive care and support unavoidable.

Aim: The aim of this work is to present the effects of chronic inflammatory bowel disease on life, to describe the strategies of the affected people to cope with them and to show the possibilities of nursing to support and promote self-management.

Method: To answer the research question, a systematic literature search was carried out.

Results: The life and quality of life of people with a chronic inflammatory bowel disease are strongly influenced, with negative changes predominating. Those affected make use of their own coping strategies, such as the regaining of control over their own body to successfully master their lives, despite the disease. The professional care can promote the self-management of those affected by advice and information on various forms of help.

Conclusion: The various effects of the disease require very individual counseling and care through professional care. In order to meet these special requirements in the future, further education options, such as courses in the area of “CED Nurse”, should be continued.