Bibliographic Metadata

Title
Das Krankheitserleben mit Fatigue bei bestehender Multipler Sklerose
Additional Titles
The experience with fatigue in existing in multiple sclerosis
AuthorRatzinger, Beatrice
Thesis advisorWeinberger, Rudolf
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Multiple Sklerose / Fatigue / Körperliche Aktivität
Keywords (EN)Multiple Sclerosis / Fatigue / Physical Activity
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Einleitung: Weltweit sind bereits über 2,3 Millionen Menschen an Multipler Sklerose erkrankt. Bei Multipler Sklerose handelt es sich um eine chronische Erkrankung, welche das zentrale Nervensystem betrifft. Betroffen sind deshalb vor allem die Sehnerven, das Gehirn und das Rückenmark.

Ziel der Untersuchung: Ziel dieser Arbeit ist es, die Krankheit Multiple Sklerose und die damit verbundenen Probleme der Alltagsbewältigung näher zu erläutern. Des Weiteren wird versucht das Fatigue-Syndrom darzustellen und seine

Bedeutung und Auswirkungen auf das Leben der Betroffenen zu erklären und herauszufinden, welche Bedeutung der Einsatz von gezielter körperlicher Aktivität in diesem Zusammenhang hat.

Methodik: In dieser Arbeit werden verschiedenste Aspekte der Themen Multiple Sklerose und Fatigue-Syndrom näher erläutert. Für die Erstellung der Forschungsfrage wurde das „PIKE“-Schema verwendet. Diese verfasste Arbeit wurde nach dem EMED-Format erstellt.

Ergebnisse: Aus den gefundenen Ergebnissen lässt sich somit ableiten, dass sich körperliche Aktivität als gute und wirksame alternative Therapieform bei Multiple Sklerose bedingter Fatigue eignet.

Schlussfolgerung mit Implikation in die Praxis: Der Einsatz von Nichtmedikamentöse Therapien nimmt einen immer wichtigeren Stellenwert bei der Behandlung der Fatigue-Symptomatik bei Multiple Sklerose Patient*innen ein. Das

regelmäßige Ausüben von körperlichen Aktivitäten sollte bereits im frühen Krankheitsverlauf als fixer Bestandteil des Alltagslebens der Betroffenen integriert werden.

Abstract (English)

Background: Already more than 2.3 million people worldwide suffer from multiple sclerosis. Multiple sclerosis is a chronic disease affecting the central nervous system. In particular the optic nerves, the brain and the spinal cord are affected.

Aim: The aim of this thesis is to explain more about this disease and the associated problems patients have to face in everyday life. Furthermore, the fatigue-syndrome will be explained and it’s meaning and effects on the daily life of these patients and how physical activity can be useful in this context.

Methods: In this thesis various aspects of multiple sclerosis and the fatigue-syndrome are explained in more detail. To create the research question the “PIKE" scheme was used. For structuring the thesis, the EMED-format was used.

Results: The results show that physical activity has a great chance as an effective alternative therapy for multiple sclerosis related fatigue.

Conclusion and Implication for practice: Non-medically therapies take an increasingly important role in the treatment of fatigue-symptoms in multiple sclerosis patients. Regular exercises of physical activities should already be integrated in the early stages of the disease as an integral part of everyday life.