Bibliographic Metadata

Title
Löschanlagen im Krankenhaus : Vergleich konventionelle Sprinkler zu Hochdruckwassernebel Löschanlage
Additional Titles
Fire extinguishing systems in hospitals Traditional sprinkler vs. high pressure water mist sprinkler system
AuthorBradl, Bernd
Thesis advisorPogatscher, Jörg
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Löschanlagen im Krankenhaus / Anlagentechnischer Brandschutz / Automatische Löschanlagen / Sprinkler / Sprinkleranlagen / Hochdrucknebelsystem / Wassernebel-Löschanlagen
Keywords (EN)fire extinguishing systems in hospitals / Traditional sprinklers / Water Mist Sprinkler System
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit automatischen Löschanlagen im Krankenhausbereich, im Detail mit dem Vergleich von konventionellen Sprinklersystemen und Hochdruckwassernebel-Systemen.

Im Zuge der Errichtung eines Krankenhauses sollte im Idealfall eine Löschanlage eingeplant und installiert werden. Die Installation und der Betrieb einer flächendeckenden Sprinkler- bzw. Hochdrucknebelanlage ist mit großem Aufwand und Kosten verbunden, dennoch sollte sie zumindest auch bei nachträglichen Sanierungen erwogen werden.

Aufgrund der kurzen Detektionszeit können die automatischen Löschanlagen im Brandfall das Feuer bereits in der Entstehungsphase unter Kontrolle bringen. Die Ausbreitung wird wirksam verhindert und der Schaden beschränkt sich somit auf nur kleine Bereiche. Der Raum kann nach einigen Tagen wieder genutzt werden. Bei ungeschützten Bereichen dagegen muss davon ausgegangen werden, dass sich der Brand in angrenzende Zimmer ausbreitet. Zusätzlich droht durch die Rauchentwicklung weitere Gefahr für andere Bereiche, was intensiven Sanierungsaufwand verursacht.

Beide Systeme dienen also dem selben Ziel. Bei Auswahl des Systems müssen alle Vor- und Nachteile in Planung und Errichtung abgewogen werden. Wartungs- und Prüfungsintervalle spielen eine große Rolle. Einer der wohl wichtigsten Faktoren für den Errichter und Betreiber der Anlage sind mit hoher Wahrscheinlichkeit die Kosten.

Den inhaltlichen Kern dieser Arbeit bildet zum einen die theoretische Auseinandersetzung mit den zu vergleichenden Sprinklersystemen, auf Basis derer in weiterer Folge eine Musterplanung erarbeitet wurde. Für beide Varianten wird die selbe Bettenstation eines Krankenhauses beplant. Darauf baut anschließend der direkte Vergleich zwischen dem konventionellen Sprinklersystem und dem Hochdrucknebelsystem auf.

Der Autor betrachtet die zu erwartenden Kostenaufwendungen in der Errichtung sowie im laufenden Betrieb. Basierend auf diesen Erkenntnissen folgt ein Rentabilitätsvergleich über einen Zeitraum von 15 Jahren. In der Gegenüberstellung beider Systeme werden die Vor- und Nachteile veranschaulicht, die Wirtschaftlichkeit zeigt sich in der Kostendarstellung. Durch die detaillierte Auseinandersetzung mit dem gesamten Betriebszyklus der Systeme soll ein solider Grundstein für künftige Systementscheidungen geschaffen werden.

Abstract (English)

The topic of this thesis is automatic fire extinguishing systems in hospitals, more precisely a comparison between conventional water-spray systems and high-pressure water mist systems.

When constructing a hospital, the fire extinguishing system should ideally already be considered in the planning stages, so that it can be installed at the beginning. The installation and operation of a comprehensive water-spray or high-pressure water mist system involves a lot of effort and is extremely cost consuming, should however always be considered, at least when undergoing subsequent reconstructions.

Because of the very short time such automatic systems need to detect a fire, it can be brought under control whilst still being in the early stages. The spread of the fire can be successfully prevented and damage can thus be limited to small areas only. These areas can be reused in a matter of days. With unprotected areas, however, it is to be assumed that the fire can spread to adjacent rooms. Additionally, the smoke development may cause even more damage to other areas, which results in even more intensive remediation efforts and higher costs.

As both systems serve the same purpose all advantages and disadvantages with respect to planning and construction have to be considered carefully, when choosing between them. Maintenance and service intervals play an important role. However, the most important factor for the constructor and operator will most probably be the costs.

The focus of this thesis lies on a theoretical examination of the fire extinguishing systems being compared here. On this basis sample plans have been elaborated using the same inpatient ward of a hospital. The direct comparison of the conventional water-spray system and the high-pressure water mist system is consequently done using these sample plans.

The author looks at the expected costs for construction and maintenance of both systems. Based on the results a profitability comparison over the period of 15 years is drawn up. The comparison between the two systems clearly illustrates the respective advantages and disadvantages. Cost efficiency is also illustrated. A solid foundation for future decisions is being established with the help of this detailed examination of the whole operation cycle of both systems.