Bibliographic Metadata

Title
Auswirkungen von Nordic Walking auf das Gangbild von Personen mit Idiopathischen Parkinson Syndrom : Eine Literaturarbeit
Additional Titles
Effects of Nordic Walking on gait pattern of persons with Parkinson's disease
AuthorKellner, Martina
Thesis advisorGreisberger, Andrea
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Mit etwa 1,2 Millionen Betroffenen in Europa zählt das Idiopathische Parkinson Syndrom zu den häufigsten neurodegenerativen Erkrankungen weltweit (Keus et al., 2014). Durch eine Beeinträchtigung der motorischen Fähigkeiten neigen Personen mit Parkinson (PmP) eher zu einem inaktiven Lebensstil. Besonders Gehbeeinträchtigungen verstärken sich oft schon in einem frühen Stadium der Erkrankung rascher als andere motorische Einschränkungen und tragen dadurch zu einer fortschreitenden Immobilität der Betroffenen bei.Für das Gangtraining mit PmP werden Übungen empfohlen, die zur Erhöhung der Gehgeschwindigkeit beitragen, das Gehen mit großen Schritten fördern sowie ein Armpendel mit großer Amplitude erarbeiten. In diesem Zusammenhang wird als Übungsauswahl unter anderem Nordic Walking erwogen. Die zentrale Fragestellung die im Rahmen der Bachelorarbeit beantwortet werden soll, lautet: Welche Auswirkungen hat Nordic Walking auf das Gangbild von Personen mit Idiopathischem Parkinson Syndrom?

In mehreren experimentellen Studien wurde bereits festgestellt, dass regelmäßiges Nordic Walking zu einer Verbesserung verschiedener motorischer Fähigkeiten bei PmP führt. Das Ziel dieser Arbeit ist es, bestehende Studien zusammenzufassen und dabei im Detail die Auswirkungen von Nordic Walking auf das Gangbild von Personen mit Idiopathischem Parkinson Syndrom zu analysieren.