Bibliographic Metadata

Title
Exergaming als Therapie - Gangtraining mit instrumentell unterstütztem Biofeedback und die Auswirkungen auf den dynamischen Bewegungsumfang im Kniegelenk nach einseitiger KTEP
Additional Titles
Exergaming as Therapy - Gait rehabilitation using instrumented biofeedback and the effect on the dynamic range of motion in the knee joint after unilateral total knee arthroplasty
AuthorPreißler, Rupert
Thesis advisorWidhalm, Klaus
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Kinetik und Kinematik in Kniegelenken mit KTEP sind gut beforscht, das kontralaterale Knie wurde bisher oft vernachlässigt. Hier besteht noch Forschungs-Nachholbedarf um mögliche Therapieziele in der Rehabilitation von KTEP-Patienten definieren zu können. Die Effizienz von Realtime-Biofeedback ist bewiesen, nur die Kombination mit der spezifischen Patientengruppe von KTEP-Trägern und -Trägerinnen, die auch in der Zukunft stetig wachsen wird, lässt noch auf sich warten. Nach Analogien mit Biofeedbackstudien, die sich mit anderen Pathologien beschäftigten, ist das Potential zur Steigerung des Bewegungsumfangs im Kniegelenk von KTEP-Patienten und -Patientinnen per Realtime-Biofeedback gegeben. Optoelektronische Bewegungsanalyse im Ganglabor ist definitiv der Goldstandard zur Erfassung und Analyse, für den Einsatz im Alltag und in anderen Settings als dem Ganglabor fehlt es aber noch an geeigneten Devices. Systeme mit Inertialsensoreinheiten werden auf diesem Gebiet in Zukunft state-of-the-art sein.