Titelaufnahme

Titel
Psychische Belastungsfolgen in der Radiologietechnologie anhand ausgewählter Fallbeispiele
Weitere Titel
Psychological stress consequences in radiography based on selected case studies
AutorInnenMelak, Tatjana
GutachterUnterhumer, Gerold
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Radiologietechnologie / Gesundheit / Bewältigungsstrategien
Schlagwörter (EN)Radiography / Health / Coping Strategies
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den psychischen Belastungen am Arbeitsplatz einer Radiologietechnologin beziehungsweise eines Radiologietechnologen. Auf den folgenden Seiten werden die Ursachen für psychische Belastungen am Arbeitsplatz sowie deren Folgen bei Radiologietechnologinnen und Radiologietechnologen aufgezeigt. Diese Bachelorarbeit verfolgt das Ziel, Bewältigungsstrategien, die in der Radiologietechnologie gegen psychische Belastungsfolgen von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erfolgreich angewendet werden, zu veranschaulichen. Hierfür sollen folgende Forschungsfragen beantwortet werden: Wie erleben Radiologietechnologinnen und Radiologietechnologen in verschiedenen Bereichen psychische Belastungen am Arbeitsplatz? Welche Maßnahmen haben die interviewten Radiologietechnologinnen und Radiologietechnologen in ihrem bisherigen Berufsleben zur Reduzierung von psychischen Belastungsfolgen ergriffen und waren sie damit erfolgreich (aus ihrer Sicht)? Gibt es Geschlechterunterschiede in Bezug auf die Bewältigung von psychischen Belastungen und deren Folgen?

Die Analyse diverser (Stress-)Faktoren und psychischer Belastungsfolgen sowie die dabei angewendeten Bewältigungsstrategien erfolgt durch Interviews mit vier Expertinnen und Experten aus verschiedenen Krankenhäusern und Ordinationen. Des Weiteren werden ausgewählte Studien über Belastungsfaktoren und deren Folgen zur Beschreibung herangezogen und die Interviews damit verglichen.

Die Ergebnisse der Interviews sowie die Erkenntnisse der ausgewählten Fachliteratur zeigen, dass vor allem die hohe Patientendichte und der Zeitdruck in der Arbeit zu einer hohen Arbeitsbelastung und demnach zu psychischen Belastungsfolgen führen. Ebenso Einfluss auf den Gemütszustand der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hat das Arbeitsklima im Team und die höhere Instanz.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Coping-Strategien „Kommunikation“, „Sport und Freizeitaktivitäten“ sowie „soziale Kontakte“ den Radiologietechnologinnen und Radiologietechnologen dabei helfen, mit psychische Belastungsfolgen am Arbeitsplatz umzugehen und diese zu bewältigen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the psychological stress in the workplace of a radiology technician. On the following pages the causes of mental stress in the workplace, as well as their consequences are shown by radiographers. The goal of this bachelor thesis is to illustrate coping strategies successfully used by employees in radiology technology against psychological stress consequences. The following research questions should be answered for this: How do radiographers experience psychological stress in different areas of the workplace? What measures have the interviewed radiographers in their previous professional life taken to reduce the consequences of psychological stress and were they successful (in their view)? Are there gender differences in coping with psychological stress and its consequences?

The analysis of various (stress) factors and psychological stress consequences, as well as the coping strategies used, is done through interviews with four experts from different hospitals and practices. In addition, selected studies on stress factors and their consequences are used to describe and compare the interviews.

The results of the interviews as well as the findings of the selected specialist literature show that above all the high patient density and the time pressure in the work lead to a high work load and thus to mental stress consequences. The working atmosphere in the team and the higher authority also has an influence on the state of mind of the employees.

In summary, the coping strategies "communication", "sport and leisure activities", as well as "social contacts" help radiographers to cope with and manage mental stress in the workplace.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.