Titelaufnahme

Titel
Bekanntheit der Radiologietechnologie und ihrer Gesundheitsdienstleistungen - Eine Piloterhebung in der Normalbevölkerung
Weitere Titel
Awareness of radiography and related health services - A pilot study among the general public
AutorInnenPoschenreithner, Matthias
GutachterUnterhumer, Gerold
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Fragebogen / Pilotstudie / Umfrage / Bekanntheit / Wissen / Professionalisierung / Radiologietechnologie / SPSS / Google-Formulare
Schlagwörter (EN)questionnaire / pilot study / survey / publicity / knowledge / professionalisation / radiography / SPSS / Google-Documents
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Ziel dieser Arbeit lag darin, mittels einer Umfrage herauszufinden, welches Wissen in der Normalbevölkerung zum Thema Radiologietechnologie vorhanden ist. Außerdem wurde versucht, das Ansehen dieser Berufsgruppe genauer zu betrachten und abzuleiten, warum Radiologietechnologinnen und Radiologie-technologen so gesehen werden wie dies zurzeit der Fall ist.

Als Methode für diese Arbeit wurde entschieden, die Umfrage online mittels Google-Formulare durchzuführen. Die Auswertung der Daten erfolgte mit der Software SPSS und es wurde sich zum Ziel gesetzt, mit unterschiedlichen statis-tischen Analysen, nennenswerte Ergebnisse aufzubereiten.

Die Ergebnisse dieser Studie zum Wissen über die Radiologietechnologie wur-den mit Hilfe eines Wissenscores interpretiert. Es wurden im folgenden Verlauf statistische Werte betrachtet und mit demographischen Daten verglichen. Des Weiteren wurden Antworten zu jenen Fragen, welche das Ansehen der Radiolo-gietechologinnen und Radiologietechnologen im Spezifischen untersuchten, ausgewertet und als zentrale Entdeckungen in diese Arbeit aufgenommen.

Die Diskussion hat ergeben, dass Ergebnisse von vielseitiger Bedeutung für die Radiologietechnologie zum Vorschein gekommen sind. Als positives Ergebnis kann angesehen werden, dass die Radiologietechnologinnen und Radiologie-technologen als jene Berufsgruppe wahrgenommen wurden, welcher der größte Anteil zu einer gelungenen radiologischen Untersuchung zugeordnet wurde. Die Aussage, dass Personen mit schweren Bedenken bei radiologischen Untersu-chungen währenddessen oft nicht das Gefühlt hatten, dass ausreichend infor-mativ auf ihre Bedenken und Ängste eingegangen wurde, ist ein Ergebnis, wel-ches im Bewusstsein der Radiologietechnologinnen und Radiologietechnologen in Zukunft eine Rolle spielen sollte.

Zusammenfassung (Englisch)

This empirical investigation aims to explore the awareness of radiography among the general public. Furthermore, this study examines the reputation of this pro-fessional group and attempts to illuminate the reasons for its present image.

The method employed to create the survey is Google-Documents. The Software SPSS was used for evaluation purposes. It was attempted to utilize different types of statistical analysis to present noticeable results.

A knowledge core was employed to interpret the results of this study. Additionally, statistical figures were analyzed and compared with demographic data. Further on, answers given to the questions of this survey dealing with the radiographers’ reputation in the public eye are evaluated in particular and central findings relat-ed to this issue are outlined.

The findings from the research are remarkably diverse in regard to their signifi-cance for this professional group. On the one hand, some findings suggest that the success of a radiological investigation is seen as depending mainly on the work done by radiographers. On the other hand, the results shed light on the fact that patients, who were about to undergo a radiological examination and experi-enced considerable anxieties in the past, did not feel well-informed or well-counselled beforehand.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.