Bibliographic Metadata

Title
6-Minute Walk Test bei PAVK : Eine Gegenüberstellung des 6-Minute Walk Tests zum Gehtest
Additional Titles
6-Minute Walk Test at PAD A juxtaposition of the 6-Minute Walk Tests with the walking test
AuthorKönig, Theresa
Thesis advisorAugesky-Stocker, Doris
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)6MWT / Gehtest / Laufbandtest / PAVK / Periphere arterielle Verschlusskrankheit / claudicatio intermittens
Keywords (EN)6MWT / 6-Minute Walk Test / Walking Test / Treadmill Test / PAD / Peripheral arterial disease / Clautication intermittens
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Kontext: Die PAVK ist eine arteriosklerotisch bedingte Verengung überwiegend der Beinarterien, welche unter anderem zum bekannten Symptom der Claudicatio intermittens entsprechend dem Stadium II nach Fontaine führen kann. Um Gehdis-tanzen, bezogen auf Schmerzfreiheiten, maximale Gehstrecke beziehungsweise Gehstrecke innerhalb eines definierten Zeitrahmens, objektivieren zu können, wer-den Assessments, wie der Gehtest oder der 6MWT, verwendet.

Im Rahmen dieser Bachelorarbeit soll die Eignung des 6MWTs als Untersuchungs-tool bei der PAVK geprüft und nachfolgend eine Einschätzung gegenüber dem Gehtest getroffen werden.

Fragestellung: „Inwieweit ist der 6- Minute Walk Test als diagnostisches Tool für die PAVK geeignet und wie ist der 6MWT im Vergleich zum Gehtest einzuschät-zen?“

Methodik: Diese Arbeit basiert auf einer nicht-empirischen Literaturrecherche. Da-für dienen die Onlinedatenbanken PubMed und PEDro als Quelle für Studien. Er-weitert wurde diese Suche durch Google sowie Google Scholar.

Ergebnisse: Für die Beantwortung der zentralen Fragestellung werden drei RCT’s ausgewählt und analysiert. Dabei konnte festgestellt werden, dass beide Testme-thoden zur selben Schlussfolgerung kommen, nämlich dass eine Verbesserung beziehungsweise eine Verschlechterung der Gehstrecke eingetreten ist, jedoch der Gehtest öfter eine höhere Signifikanz aufweist.

Schlussfolgerung: Resultierend kann gesagt werden, dass der 6MWT als dia-gnostisches Tool für PAVK Patienten und Patientinnen geeignet, dem Gehtest je-doch dennoch unterlegen ist.

Abstract (English)

Context: PAD is an arteriosclerotically induced narrowing of the blood vessels mainly of the leg artery, which leads to the well-known symptom of claudication in-termittens especially in stage II according to Fontaine. To objectivise walking dis-tances referring to analgesia, maximum walking distance or walking distance within a defined timeframe assessments like the Walking Test or the 6MWT are com-monly used tools. Within this bachelor thesis the aptitude of the 6MWT for PAD is examined and moreover a clinical evaluation towards the Walking Test is made.

Leading question: To what extent is the 6MWT suitable as a diagnostic procedure and how is the 6MWT assessed compared to the Walking Test?

Method: This paper is based on a non-empirical literature research. Therefore the online databases PubMed and PEDro were used as source for studies. In addition, the search was extended to Google and Google Scholar.

Results: To answer the leading question three RCTs were selected and analysed. It could be determined, that as a matter of fact, both testing methods had the same statement, namely either an improvement or a deterioration of the walking distance. However, the Walking Test occasionally showed a higher significance.

Conclusion: In summary, it can be said that the 6MWT seems to be a suitable di-agnostic procedure for PAD patients, nevertheless is the Walking Test ascendent.