Titelaufnahme

Titel
Sozioökologische Bebauungsaspekte
Weitere Titel
Socio-ecological aspects of buildings
AutorInnenKjölbye, Anne Sophie
GutachterÖsterreicher, Doris
Erschienen2017
Datum der AbgabeFebruar 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Bodenversiegelung / Einfamilienhausbebauung / Passivwohnhausanlage / Speckgürtel / Verdichtung
Schlagwörter (EN)Soil sealing / Single-family houses / Passive housing complex / Exurbs / Concentration
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den sozioökologischen Aspekten von Einfamilienhausbebauung

und Passivwohnhausanlagen und vergleicht diese. Als Beispiele werden die

Gemeinde Leopoldsdorf bei Wien und die Wohnhausanlage Kaisermühlenstraße in Wien

herangezogen. Behandelt werden Platzbedarf pro Einwohner, Energiebedarf pro

Wohneinheit sowie Bewohnerzufriedenheit. Des Weiteren werden Überlegungen zum

Thema der Mobilität und Infrastruktur angestellt.

Ziel der Arbeit ist es, zu erörtern, welche Form der Bebauung die nachhaltigere

Wohnform ist. Abgedeckt werden die Bereiche der ökologischen und der sozialen

Nachhaltigkeit; auf ein näheres Beleuchten der ökonomischen Nachhaltigkeit wird

verzichtet.

Es wird dargestellt, worin die Vorteile der beiden Wohnformen bestehen, jedoch auch

Nachteile aufgezeigt und auf Probleme hingewiesen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with sociological and ecological aspects in single-family houses and

passive housing complexes and compares them. E.g. are Leopoldsdorf bei Wien and the

passive housing complex Kaisermühlenstraße in Vienna. Main issues are used space per

inhabitant and energy consumption per living unit as well as contentedness of the

inhabitants. Mobility and infrastructure will be analysed too.

The goal is to show which way of building is more sustainable in consideration of

ecological and social aspects. Economic issues will be left out.

Not only will advantages be analysed but also disadvantages and problems be pointed out.