Bibliographic Metadata

Title
Pflegerische Interventionen zur Prävention von Delir auf der Intensivstation
Additional Titles
Nursing Interventions for the Prevention of Delirium in the ICU
AuthorResch, Hanna
Thesis advisorBerger, Nathalie
Published2017
Date of SubmissionAugust 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Intensivstation / Delir / Prävention / Pflegerische Interventionen
Keywords (EN)Intensive Care Unit / Delirium / Prevention / Nursing arrangements
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Ein komplexes Zusammenspiel aus prädisponierenden und delirauslösenden Faktoren ergibt ein sehr hohes Risiko, im Laufe eines Aufenthalts auf der Intensivstation, an einem Delir zu erkranken. Delirpatienten und Delirpatientinnen haben statistisch gesehen ein wesentlich schlechteres Outcome als nicht an Delir erkrankte Patienten und Patientinnen. Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Risikofaktoren eines Delirs auf der Intensivstation und den daraus resultierenden pflegerischen Maßnahmen zur Prävention eines Delirs. Im Setting der Intensivstation trägt die Pflege eine wesentliche Rolle in der Delirprophylaxe und kann maßgeblich zur Prävention eines Delirs beitragen. In dieser Arbeit werden verschiedene Maßnahmen aus wissenschaftlichen Publikationen herausgefiltert, beschrieben und miteinander verglichen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Bezug zur Praxis. Eine effektive Prävention eines Delirs auf der Intensivstation kann nur durch pflegerische und medizinisch-therapeutische Maßnahmen erzielt werden. Im Laufe dieser Arbeit werden zahlreiche präventive Maßnahmen genannt. Die wichtigste jedoch ist, überhaupt an ein Delir zu denken.

Abstract (English)

A complex interaction of predisposing and precipitating risk factors results in a relatively high risk of coming down with a delirium while being a patient at the Intensive Care Unit. Delirium diseased patients have a worse outcome than other patients at an ICU. This project paper presents risk factors for delirium illness and the consequent nursing arrangements for the prevention of a delirium at the ICU. Nursing staff plays an essential role in delirium prophylaxis and can contribute decisively to the prevention of a delirium in the setting of intensive care units. On the basis of several publications these important arrangements are described and compared. Special attention is paid to the practice of nursing of critical care patients. The only way of achieving an effective prevention of delirium at an Intensive Care Unit is the combination of nursing arrangements and medical-therapeutic arrangements. In this project paper, different arrangements are described. All in all, the most important arrangement is to consider a delirium.