Titelaufnahme

Titel
Achtsamkeit : Bedeutung und Nutzen für Pflegepersonen, persönlichkeitszentrierte Ansätze zur Burnout Prävention
Weitere Titel
Mindfulness Significance and benefits for nursing staff, personality-centered approaches for Burnout prevention
AutorInnenPuchinger, Dmitrij
GutachterSchille, Anna-Maria
Erschienen2017
Datum der AbgabeSeptember 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Achtsamkeit / Pflege / Burnout / Stress / Stress Reduktion / Emotionsregulation
Schlagwörter (EN)Mindfulness / Nursing / Burnout / Stress / Stress reduction / emotional regulation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Stress und daurch hervorgerufene Erkrankungen wie Burnout, Magengeschwüre und Schlafstörungen stellen in Berufen des Gesundheitssystems ein Problem dar welches bereits vor Jahrzehnten sowie heute in Krankenständen, Kündigungen und arbeitsunfähigen MitarbeiterInnen resultiert. Forschungen auf diesem Gebiet beschreiben das Konzept „Burnout“ und dessen schwer eingrenzbare und facettenreiche Ansammlung an Anzeichen und Auswirkungen. Veränderungen im Arbeitsverhalten, Verlust von Qualität und steigende Burnout-Raten stellen gemeinsam ein aktuelles Problem dar. Aufgrund der Belastung welche Burnout für die Betroffenen im Verlauf ihres Lebens bezogen auf persönliche und arbeitsorientierte Problemfelder darstellt ist die Notwendigkeit für Maßnahmen welche die emotionale Regulation unterstützen gegeben. Der Autor befasst sich mit Achtsamkeit, einer weit verbreiteten Methode der Stressregulation, im Rahmen des Pflegeberufs. Im ersten Abschnitt der Arbeit wird die Notwendigkeit von Stressreduktion im Pflegeberuf verdeutlicht und bedeutende Menschen vorgestellt. Es wird die Pflegeperson am Brennpunkt von Erwartungen und die Auswirkungen auf die/den Betroffenen gezeigt. Anschließend werden aufbauend auf Wissen der kognitiven Verhaltenstherapie belastende Gedankenvorgänge und mögliche Alternativen veranschaulicht. Die Arbeit schließt mit einer Zusammenführung der belastenden Gedankengänge und Methoden aus der Mindfulness-Based-Stress-Reduction ab. Der Autor zielt darauf ab im Rahmen dieser Arbeit, für Laien und Interessierte einen Einblick in die Funktionsweise von Achtsamkeit mit einer Gewichtung auf die persönlichen und kognitiven Aspekte zu geben. Es werden die Bedeutung von multiplen Perspektiven auf das Coping, Achtsamkeitsmethoden und deren Einfluss auf Burnout dargestellt. Die im Rahmen einer Literaturrecherche bearbeitete These ist, dass Achtsamkeit sich durch Akzeptanz und bewusstem Betrachten des Denkprozesses lindernd auf Stress und Burnout auswirkt. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Achtsamkeit eine geeignete Methode für den Umgang mit Stress bei Pflegepersonen ist, und dem Konzept im Gesundheitswesen mehr Beachtung geschenkt werden soll.

Zusammenfassung (Englisch)

Stress and resulting ailments like Burnout, Stomach ulcers and Sleep-disorders present a major problem in healthcare-professions which decades ago and today still result in quitting, sick-leaves and employees unable to work. Research in this field, suggests the Concept of “Burnout” to be a hard to define and multifaceted collection of Symptoms and consequences. Changes in the ability to work, loss of quality and rising Burnout rates collectively present a problem of modern times. Due to the resulting strain on personal and work related aspects of Life, the need for Interventions which support emotional regulation is given. The Authors topic is Mindfulness, one of the leading methods of Stress-reduction, within the context of Nursing. This work first presents an Argument for the necessity of Stress-reduction in the nursing profession relevant people in related fields of Science are named. Nurses in the Spotlight of Expectations, and resulting Effects of this dynamic are discussed. Next, based upon knowledge from the cognitive field of Psychotherapy, negative thought processes and possible alternatives are shown. This work concludes with a fusion of negative thought patterns and Mindfulness-Based-Stress-Reduction interventions. The Author aims to illuminate the usefulness of Mindfulness with a focus on the personal and cognitive Aspects for Layperson and interested readers alike. The importance of a multifaceted point of view on Coping, Mindfulness-Interventions and their effects on Burnout are presented. The Thesis of this Work, that Mindfulness reduces Stress and Burnout through acceptance and conscious observation of thoughts is explored with the means of a literature-review. The results suggest Mindfulness being a fitting Method to deal with Stress in Nurses, and that the Concept deserves more attention within the healthcare field.