Titelaufnahme

Titel
Fertigteile im Bauwesen - Anwendungen, Ausführungsbeispiele und Einsatzempfehlungen von Fertigteilwänden
Weitere Titel
Prefabricated components in construction - Applications, examples for execution and recommendations for use of prefabricated wall constructions
AutorInnenErl, Michael
GutachterSpitzenberger, Edmund
Erschienen2017
Datum der AbgabeNovember 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Ausführungsdetail / Einsatzbereich / Fertigteilsystem / Hohlwandelement / Holzrahmenbau / Leichtbauweise / Massivbauweise / Schutzmaßnahmen / Wärmedurchgangskoeffizienten / Ziegelfertigteil
Schlagwörter (EN)execution detail / application area / prefabricated components system / hollow-wall element / wooden frame construction / light weight construction / massive construction / preventive measures / warm passageway coefficient / prefabricated brick element
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegenden Bachelorarbeit mit dem Titel „Fertigteile im Bauwesen – Anwendungen, Ausführungsbeispiele und Einsatzempfehlungen von Fertigteilwänden“ beruht auf der Prob-lematik, dass sich in der Gegenwart immer mehr verschiedene Fertigteilsysteme im Bausek-tor etablieren und jedes System von sich behauptet das Beste zu sein. Daher ist es das Ziel dieser Arbeit, die drei wichtigsten und gängigsten Fertigteilsysteme des Bauwesens, Holz-, Ziegel- und Betonfertigbau theoretisch miteinander zu vergleichen, um nach umfangreicher Analyse Einsatzempfehlungen für die einzelnen Bauweisen auszusprechen zu können. Dazu wurden neben den konstruktiven Maßnahmen auch ökologische und wirtschaftliche Faktoren der Systeme ausführlich beleuchtet und wiedergegeben. Um den Vergleich aussagekräftiger zu gestalten, wurden für drei Standartaufbauten der Baupraxis energiespezifische Bilanzrech-nungen durchgeführt und ebenfalls gegenübergestellt. Dank der ausführlichen Auseinander-setzung mit den einzelnen Fertigteilbauweisen konnten so alle Vor- und Nachteile erarbeitet werden, um möglichst effiziente Vorschläge für die Einsatzbereiche geben zu können. So konnte z.B. festgestellt werden, in welchen Punkten das Ziegelfertigteil dem Holzrahmenbau überlegen ist oder warum das Bauen mit Betonfertigteilen gegenüber den beiden anderen Systemen ins Hintertreffen geraten ist. Auch Empfehlungen für zum Beispiel den Einsatz von Holz für Passivhäuser lassen sich dank des Vergleiches leicht und verständlich nachvollzie-hen. Doch die Arbeit sollte nicht nur die Fertigteilsysteme Holz, Ziegel und Stahlbeton verglei-chen sondern auch als Überblick- und Nachschlagewerk für Studierende und Fachkundige im Bausektor dienen, die sich mit dem interessanten Thema Fertigbau beschäftigen wollen.

Zusammenfassung (Englisch)

The present bachelor thesis “Prefabricated components in construction - applications, exam-ples for execution and recommendations for use of prefabricated wall constructions” based on the problem that in the present always more different finished part systems set up in the building sector and every system of itself claims to be the best. So it is the aim of this thesis to compare the three most important and common finished part systems of the civil engineering, wooden prefabricated building, brick prefabricated building and concrete prefabricated build-ing theoretically and so to be able to pronounce application recommendations for each con-struction method according to the extensive analysis. In addition to the constructive measures we also light up and perfom ecological and economic factors of the systems in detail. To form the comparison more meaningful, we carried out an energy balance calculation for three de-fault kinds of compositions of construction and also confront them to each other. Thanks to the detailed discussion with every single finished part construction method could be all ad-vantages and disadvantages compiled and we are able to give very efficient suggestions for the areas of application. Thus it could be determined, for example in which points the brick finished part is better than the wooden frame construction or why the construction with con-crete finished parts has fallen behind both other systems in so many points. Also recommen-dations for example the application of wood for passive energy houses can be understood easily and clearly thanks to the comparison. However, the thesis should not compare only the finished part systems wood, brick and concrete, but also serve as an overview work and ref-erence book for students and skilled people in the building sector who want to deal with the interesting subject prefabricated building