Bibliographic Metadata

Title
Die Gesundheits- und Pflegeberatung von gynäkologisch-onkologischen Patientinnen mit türkischem Migrationshintergrund
Additional Titles
Health care and nursing counseling for gynecological-oncology patients with turkish migrant background
AuthorKratky, Cornelia
Thesis advisorKurt, Cigdem
Published2018
Date of SubmissionMay 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)türkische Migrantinnen / Gesundheit- und Pflegeberatung / gynäkologische Onkologie / Körperbildveränderung / Sexualität
Keywords (EN)turkish migrants / health care and nursing counseling / gynecological oncology / body image change / sexuality
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die Begegnung von Patientinnen mit Migrationshintergrund im Gesundheitswesen ist mittlerweile Alltagsrealität. Migrantinnen sind häufig gesundheitlich benachteiligt und von Chancenungleichheit betroffen.

Eine gynäkologische Tumorerkrankung hat Auswirkungen auf die Sexualität und das Körperbild betroffener Frauen. Die Diagnose einer lebensbedrohlichen Erkrankung drängt die eigene Körperwahrnehmung und Sexualität vorübergehend in den Hintergrund. Neue Therapieoptionen senken die Morbidität und Mortalität infolge bösartiger gynäkologischer Neubildungen. Eine Krebserkrankung ist eine chronische Erkrankung. Mit der Veränderung des Gesundheitszustandes ergeben sich neue Aufgaben in der Krankheitsbewältigung.

Im Rahmen dieser Arbeit wird der Frage nachgegangen welche pflegerelevanten Bedürfnisse gynäkologisch-onkologisch erkrankte Patientinnen mit türkischem Migrationshintergrund hinsichtlich Sexualität und Körperbildveränderungen haben. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Aufbau eines pflegerischen Beratungsgesprächs zum Thema Sexualität und Körperbildveränderungen für die bereits genannte Patientinnengruppe.

Der lösungsorientierte Ansatz der Beratung unterstützt Patientinnen in der Konstruktion von Lösungen. Ein vertrauensvoller Beziehungsaufbau zwischen diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen/diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger und Patientinnen ermöglicht eine kultursensible Beratung. Ein Verständnis der Lebenswelt, der Biografie und der sozialen Rahmenbedingungen wird dafür benötigt. Dadurch können kulturell beeinflusste Tabuthemen kommunikativ in den Vordergrund dringen.

Abstract (English)

Today, migrant women are part of our health care system and encounters are usual reality. Migrant women are often disadvantaged and affected by unequal opportunity.

Gynecological cancer has an impact on sexuality and body image. The diagnosis of a life-threating disease temporarily pushes the own body perception and sexuality into the background. New treatment options reduce the morbidity and mortality of gynecological cancer. This allows a consideration of cancer as a chronic disease. New tasks in coping with the disease result from the change in the state of health.

The aim of this bachelor thesis is the description of care-relevant needs of patients with Turkish migrant background with regard to their sexuality and body image changes. Another focus of this thesis is the establishment of a nursing consultation on sexuality and body image changes.

A solution-oriented counselling supports patients in their development of constructing solutions. A trusting relationship between health care workers and patients allows cultural-sensitive counselling. Nursing staff needs an understanding of the living environment, the biography and the social framework of patients with migrant background. As a result, cultural taboo topics can be addressed.