Titelaufnahme

Titel
Parametrismus in der Architektur : Anhand von Voronoi Flächen
Weitere Titel
Parametrism in Architecture In the Example of Voronoi Spaces
AutorInnenNeumann, Nicole
GutachterHölzl, Christian
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Archicad / Grasshopper / Parametrismus / Rhinoceros / Voronoi-Fläche
Schlagwörter (EN)archicad / grasshopper / parametrism / rhinoceros / voronoi area
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema Parametrismus in der Architektur. Parametrismus ist eine, bis jetzt nicht genau, definierte Bezeichnung für assoziative Modelle, welche geometrische Objekte und deren Parameter verknüpft und dadurch zur Abbildung komplizierter Abhängigkeiten führt. Der Parametrismus ist eine neue Form des Entwerfens, welche den Entwurfsprozess verändert und erweitert.

Anhand von Voronoi-Flächen soll insbesondere auf das parametrische Zeichnen eingegangen werden. Das Augenmerk dieser Arbeit liegt auf der Entwicklung des Parametrismus im Allgemeinen, sowie auf den Parallelen zu natürlichen Formen. Die leitende Frage besteht darin, welche Vorteile die parametrische Architektur anhand von Voronoi-Flächen im Entwurfsprozess aufweisen. Die Thematik wird in einem theoretischen Teil geschichtlich sowie fachlich erläutert, Beispiele für aktuelle Bauten werden aufgezeigt und anschließend in einem praktischen Teil dem Leser nähergebracht. Dies wird durch eine Aneinanderreihung und Gegenüberstellung diverser computerbasierten Systeme und nicht-digitaler Systeme sowie durch eine genaue Erläuterung anhand bereits bestehender Beispiele erreicht. Anhand des praktischen Beispiels in Rhinoceros wird der Gestaltungsprozess nicht nur an einem parametrischen Objekt umhüllt von Voronoi-Flächen aufgezeigt, sondern ebenso die Durchführung Schritt für Schritt beschrieben, sodass es mit Leichtigkeit selbst nachgebaut werden kann.

Zusammenfassung (Englisch)

This work deals with the topic of parametrism in architecture. On the basis of voronoi-surfaces, parametric drawing will be discussed.

Parametrism is a term for associative models, which has not yet been precisely defined, which links geometric objects and their parameters and thus leads to the representation of complicated dependencies.

The focus of this work is on the development of parametrism as well as on parallels in nature. The question is, which advantages the parametrism in architektur in the example of Voronoi Spaces between the design process causes. An attempt is made to elucidate the topic in a theoretical part in terms of history and subject matter, and then to bring it closer to the reader by means of an example. This is achieved by a juxtaposition and contrasting of various computer-based systems as well as by the precise explanation of the terms on the basis of already existing example.

Based on one practical example in Rhinoceros you can see the creatice process, not only on parametric objects encased with voronoi surfaces, but also a “step by step description” of the implementation-process. With this description, you can easily build your own example.