Titelaufnahme

Titel
Taping bei Hallux valgus: eine effektive Maßnahme zur Verbesserung der Lebensqualität von Erwachsenen?
Weitere Titel
Taping Hallux valgus: an effective treatment to improve adults quality of life?
AutorInnenBauer, Ines
GutachterHöhne, Franziska
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Hallux valgus / Taping / Tape / Lebensqualität / Erwachsene
Schlagwörter (EN)hallux valgus / taping / tape / quality of life / adults
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund

Beim Hallux valgus handelt es sich um die häufigste Deformität des Vorfußes. Es kommt dabei zu einer Abweichung der Großzehe nach lateral. Die Betroffenen leiden meistens unter Schmerzen, wodurch sie bei Alltagsaktivitäten und beim Gehen eingeschränkt sind. Die Lebensqualität der Patient/innen ist dadurch erheblich vermindert. Eine mögliche konservative Behandlungsmethode bei Hallux valgus ist das Taping mit elastischen oder unelastischen Tapes. Ob es sich bei dieser Behandlung um eine effektive Therapiemaßnahme zur Verbesserung der Lebensqualität von Erwachsenen mit Hallux valgus handelt, wird mit dieser Arbeit festgestellt.

Methode

Es handelt sich bei dieser Bachelorarbeit um eine nicht-empirische Forschungsarbeit. Mit Hilfe der Bibliothek der FH Campus Wien, der Datenbank PubMed und des Online-Dienstes Google Scholar konnte passende Literatur gefunden werden. Wichtige verwendete Suchbegriffe waren „hallux valgus“, „taping“, „tape“ und „quality of life“. Zur Beantwortung der Forschungsfrage wurden insgesamt 6 Studien herangezogen.

Ergebnisse

Die Resultate der ausgewerteten Studien zeigen, dass Taping-Behandlungen mittels elastischen oder unelastischen Tapes zu einer Schmerzreduktion und Verminderung des HV-Winkels führen. Bei den Studien, die Fragebögen betreffend der Lebensqualität verwendeten, kam es ebenfalls zu deutlich besseren Ergebnissen nach den Taping-Interventionen.

Schlussfolgerung

Studien zeigen eine positive Auswirkung von Taping-Behandlungen auf die Lebensqualität bei Erwachsenen mit Hallux valgus. Auch aufgrund der schmerzlindernden Wirkung sowie der Verminderung des HV-Winkels wird von einer Verbesserung der Lebensqualität ausgegangen. Taping-Interventionen sowohl mit elastischen als auch mit unelastischen Tapes stellen somit eine erfolgreiche Maßnahme zur Behandlung des Hallux valgus dar. Bei den Studien stellte sich die Kombination von Taping mit zusätzlichen Fußübungen zur Kräftigung und Mobilisation der Großzehe als effektive Therapie heraus, die auch Physiotherapeut/innen empfohlen werden kann.

Zusammenfassung (Englisch)

Background

Hallux valgus is the most deformity of the foot. It is a lateral deviation of the big toe. Patients are adversely affected by pain, which is a limitation for activities of life and walking. The quality of life of the patients is significant reduced. A possible conservative treatment for hallux valgus is taping with elastic or non-elastic tapes. The aim of this paper is to find out, if this treatment is an effective measure to improve the quality of life of adults with hallux valgus.

Method

For this bachelor thesis a non-empirical method has been chosen. The library of the FH Campus Wien, the database PubMed and the online-service Google Scholar were used for the literature research. Main search terms were “hallux valgus”, “taping”, “tape” and “quality of life”. 6 studies were used to answer the research question.

Results

The results of the studies show, that taping with elastic or non-elastic tapes reduce pain and the HV-angle. The studies, which used questionnaires concerning the quality of life, also showed better results after the taping-interventions.

Conclusion

Studies show a positive effect on quality of life of adults with hallux valgus by using tapes. We can also expect an improvement of quality of life through pain reduction and reduction of the HV-angle. Taping-interventions with elastic or non-elastic tapes are an effective treatment for hallux valgus. The combination of taping and foot exercises for strengthening and mobilisation of the great toe are an adequate therapy, which can be recommend to physiotherapists.