Bibliographic Metadata

Title
Evidence-based Nursing: Hindernisse und Unterstützungsmaßnahmen in der Anwendung durch Krankenpflegepersonen im stationären Alltag
Additional Titles
Evidence-based Nursing: Barriers and facilitators in its application through clinical nursing staff
AuthorMoffat, Maria
Thesis advisorTeufelsbauer, Leonore
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Evidenzbasierte Pflege / Hindernisse / Implementierung / Effektivität / Online-Schulungen
Keywords (EN)Evidence-based Nursing / Barriers / Implementation / effectiveness / Online-training programs
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Einleitung

Im pflegerischen Alltag stellt sich oft die Frage nach der besten Intervention für den individuellen Einzelfall. Evidence-basierte Pflege (EBN) ist eine Möglichkeit die besten wissenschaftlichen Ergebnisse, unter Einbezug der klinischen Expertise, der Patientenpräferenzen und der Umgebungsbedingungen, in den Pflegealltag zu integrieren. Häufig stößt EBN jedoch auf Hindernisse in der Anwendung im stationären Alltag. Das Ziel dieser Arbeit ist es, diese Hindernisse aufzuzeigen und die Implementationsmaßnahme der Online-Schulung auf ihre Effektivität hin zu prüfen.

Methode

Zur Beantwortung der Forschungsfragen wurde eine systematische Literaturrecherche durchgeführt und die dabei gefundenen Studien analysiert.

Ergebnisse

Es konnten 41 verschiedene Hindernisse in der Anwendung von EBN durch Gesundheits- und Krankenpflegepersonen identifiziert werden. Diese wurden in die vier Kategorien der organisatorischen, der anwenderspezifischen, der forschungsspezifischen und der kommunikationsspezifischen Hindernisse gegliedert. Kein einziges der untersuchten Online-Schulungsprogramme konnte ein signifikantes Ergebnis in allen Dimensionen der Anwendung von EBN nachweisen.

Diskussion

Die Barrieren der Anwendung von EBN sind in der aktuellen Forschung ausgiebig untersucht worden. Ein Vergleich der Studien war durch die Verwendung von teilweise sehr unterschiedlichen Fragebögen erschwert. Da kurzzeitige Implementationsmaßnahmen keine langfristigen Erfolge zeigen konnten, wäre die Einführung einer EBN-Mentorin oder -Mentor überlegenswert. Dadurch könnte sich die Anwendung von EBN auf Krankenpflegestationen längerfristig verfestigen.

Abstract (English)

Introduction

In everyday nursing the question of the best intervention for an individual case. Often arises. Evidence-based Nursing (EBN) is one way to integrate the best scientific results, including clinical expertise, patient preferences and clinical setting, into everyday care. However, EBN often encounters obstacles in everyday use. The purpose of this paper is to identify these obstacles and to test the effectiveness of online training implementation.

Method

To answer the research questions, a systematic literature search was carried out and the studies found were analyzed.

Results

In the use of EBN, 41 different barriers, were identified by nursing staff could be identified. These were divided into the four categories of organizational, user-specific, research-specific and communication-specific barriers. None of the online training programs studied showed significant results in all dimensions of EBN use.

Discussion

The barriers to the use of EBN have been much studied in current research. A comparison of the studies was complicated by the use of different questionnaires. Since short-term implementation measures were not successful in the long term, the introduction of an EBN-mentor would be worth considering. This could strengthen the use of EBN in hospital wards in the longer term.