Titelaufnahme

Titel
Zucker ist nicht immer honigsüß - Die Rolle der Angehörigen in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes mellitus
Weitere Titel
Sugar isn’t always as sweet as honey - The role of family members in the accompaniment of children and young people with diabetes mellitus
AutorInnenManjic, Stella
GutachterMayer, Monika
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Diabetes mellitus / Familie / Eltern / Geschwister / Familienorientierte Pflege / Alltagsbewältigung / Selbstmanagement
Schlagwörter (EN)diabetes mellitus / family / parents / siblings / family-oriented care / coping with everyday life / self-management
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diabetes mellitus ist eine chronische Erkrankung, die in der Gesellschaft immer häufiger thematisiert wird. Diese Arbeit hat das Ziel, das Erleben und die Hürden, die eine Familie mit einem Kind oder einem Jugendlichen mit Diabetes mellitus zu bewältigen hat, näher zu erläutern. Außerdem sollen Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt und der Gesellschaft offengelegt werden. Im ersten Teil werden allgemeine Begriffe zum Thema Diabetes mellitus geklärt. Der nächste Teil befasst sich mit Belastungen, Herausforderungen sowie den Rollenverhältnissen in der Familie. Sowohl Belastungen, die die einzelnen Familienangehörigen erleben, als auch diese die Menschen mit Diabetes mellitus schildern, werden beleuchtet. Im dritten Teil wird die Wichtigkeit der Unterstützung durch die professionelle Pflege thematisiert. In diesem Zusammenhang wird die familienorientierte Pflege und damit verbunden das Konzept des Family Health Nursing dargestellt. Im weiteren Verlauf liegt das Augenmerk auf der Beratung und Schulung von Diabetespatienten und Diabetespatientinnen sowie deren Angehörigen.

Zusammenfassung (Englisch)

The diabetes mellitus is a chronic disease, which is picked out as a central topic in the society more and more often. The aim of this work is, to explain the experiences and the hurdles closer, which a family of a child or adolescent with diabetes mellitus has to cope with. In addition, support options should be identified and disclosed to society. In the first part general terms about diabetes mellitus are clarified. The next part describes the burdens, challenges and roles in the family. Both the burden experienced by the individual family members as well as the burden experienced by people with diabetes mellitus are highlighted. The third part discusses the importance of professional care support. In this context, family-oriented nursing and the concept of family health nursing are presented. In the further course, the focus is on counseling and training of diabetic patients and their relatives.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.