Bibliographic Metadata

Title
Psychosoziale Auswirkungen der Mastektomie auf an Brustkrebs erkrankte Frauen und die Pflegeintervention zur Unterstützung der Körperbildwahrnehmung
Additional Titles
The psychosocial impacts of mastectomy on breast cancer patients and the nursing intervention for supporting the body image perception
AuthorNavarro, Khatrine
Thesis advisorScharinger, Edeltraud
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Brustkrebs / Mastektomie / Körperbild / psychosoziale Auswirkungen / Spiegelnutzung
Keywords (EN)breast cancer / mastectomy / body image / psychosocial impacts / mirror-viewing
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Das Leben nach einer Mastektomie ist durch Körperbildveränderungen gekennzeichnet, die zu verschiedenen Auswirkungen führen. Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Auswirkungen der Mastektomie auf der psychosozialen Ebene zu erläutern. Da die erste Brustbetrachtung eine schwierige Konfrontation mit dem Körperbild darstellt, wird zusätzlich das postoperative Erleben vor dem Spiegel beschrieben. Um die Frauen auf diese Erfahrung vorzubereiten und bei einer positiven Körperbildentwicklung zu unterstützen, wird die Aufgabe der Pflege bei der Intervention des Mirror-Viewings beschrieben. Der Inhalt dieser Arbeit ergibt sich aus den recherchierten Literaturen in Bibliotheken und Datenbanken PubMed, Cochrane Library und Livivo.

Die negativen Auswirkungen des veränderten Körperbildes werden in den Bereichen Sexualität, Emotionen und Sozialverhalten beschrieben, die sich durch Verunsicherung während der sexuellen Intimität, Abnahme der empfundenen Attraktivität, negative Einstellung gegenüber des Körpers, Depression und Isolation zeigen. Das Erleben der Frauen vor dem Spiegel wird als Herausforderung und belastbare Situation empfunden. Die Intervention des Mirror-Viewings wird durch die präoperative Informationsgabe gekennzeichnet, die die Bedeutung der Spiegelnutzung, Spiegelgröße, Erwartungen bezüglich des Brustaussehens und die Möglichkeiten einer Rekonstruktion umfasst. Mit dieser Pflegeintervention wird die Akzeptanz gegenüber ihrem veränderten Körper erleichtert und die Auswirkungen eines negativen Körperbildes vermieden.

Abstract (English)

The life after mastectomy is characterized by body image changes, which causes different effects on women. The purpose of this thesis is to explain the psychosocial impact of mastectomy. The experience of initially viewing oneself in the mirror after surgery represents a difficult confrontation with the body. Hence, the experience of viewing their mastectomy site in a mirror will be described in this thesis. In order to prepare women for this postoperative experience and support the positive development of their body image, the nursing intervention of mirror viewing is also illustrated. The content of this thesis is based on scientific reading materials from libraries and databases such as PubMed, Cochrane Library and Livivo.

The negative effects of a changed body image are described in the areas of sexuality, emotions and social behavior. These effects are shown as insecurity during sexual intimacy, decrease in subjective attractiveness, negative attitude towards their own body, depression and isolation. The experience of viewing their body in the mirror after the operation is perceived as a challenge and a burden. The preoperative mirror viewing intervention is characterized by providing information about the importance of the use of mirrors after surgery, mirror size, possible breast appearance and options for reconstruction. With this nursing intervention the acceptance towards their body can be lightened so as the negative effects of an altered body image can be avoided.