Titelaufnahme

Titel
Cyber Security in industriellen Automatisierungsanlagen
Weitere Titel
Cyber security in industrial automation systems
AutorInnenSchmidrathner, David
GutachterAndert, Herbert ; Korak, Gernot
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Cyber Attacken / Cyber Security / Tiefgestaffelte Verteidigungsmöglichkeit / Digitalisierung / IEC 62443 / Industrielle Automatisierungsanlagen / Internet of Things (IoT) / ISO 27001 / IT-Security / Netzwerksegmentierung / Sicherheitsmaßnahmen / Vernetzung
Schlagwörter (EN)Cyber Attacks / Cyber Security / Defense in Depth / Digitalization / IEC 62443 / Industrial automation plant / Internet of Things (IoT) / ISO 27001 / Network segmentation / Security measures / Networking
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Bachelorarbeit behandelt das Thema Cyber Security im Kontext einer industriellen Automatisierungsanlage. Aufgrund der stark voranschreitenden Digitalisierung ist das Thema „IT-Sicherheit“ für die Industrie zu einer elementaren Herausforderung geworden. Gerade bei wichtigen industriellen Anlagen, die zur Infrastruktur eines Landes beitragen, muss ein mutwilliger Angriff auf sensible Daten oder gar eine negative Beeinflussung auf das Maschinenverhalten in jeder Hinsicht vermieden werden. Die Arbeit behandelt die Gefährdungen, Anforderungen und die momentan technisch verfügbaren Schutzfunktionalitäten für eine industrielle Automatisierungsanlage. Bei der Ausarbeitung dieser Themen wurden die momentan gültigen Gesetze, Normen und Richtlinien beachtet. Des Weiteren werden die beschriebenen Schutzkonzepte anhand eines praktischen Beispiels einer petrochemischen Verfahrensanlage erläutert.

Die Zielsetzung der Arbeit ist die Erarbeitung verschiedener Sicherheitslösungen sowie Schwachstellenanalysen bekannter Technologien. Die betrachteten Sicherheitsaspekte beginnen dabei auf niedrigster Stufe mit klassischen Zutrittskontrollen und enden mit komplexen verschlüsselten Datenübertragungen.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis deals with cyber security in the context of an industrial automation plant. As a result of the rapidly increasing digitalisation, “IT-Security” has become an elementary topic for the industry. Especially in the case of industrial plants which are essential for a country’s infrastructure, an attack on sensitive data or even a negative influence on machine behaviour must be avoided in any case. The paper deals with the hazards, requirements and the currently technically available protective functionalities for an industrial automation system. The developed security concepts take into account the currently applicable guidelines, standards and laws. Furthermore, this paper will give a practical example to show how the implementation of security standards of a petrochemical industrial plant can be evaluated.

The aim of the work is the development of different security solutions and weak-spot analyses of common technologies. The security aspects begin at the lowest level with classic access controls and end with complex encrypted data transmissions.