Titelaufnahme

Titel
Herausforderungen in der häuslichen Versorgung von erwachsenen Patient_innen mit Trachealkanülen
Weitere Titel
Challenges in home care of adult patients with tra-cheal cannulas
AutorInnenHafner, Anna
GutachterMaier, Barbara
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuli 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Trachealkanüle / Angehörige / Logopäd_innen / Heimpflegepersonen / Häuslicher Rahmen
Schlagwörter (EN)Tracheostomy cannula / Relatives / Speech therapists / Caregivers / Domestic area
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema „Herausforderungen in der häuslichen Ver-sorgung von erwachsenen Patient_innen mit Trachealkanülen“. Ziel der Arbeit ist es, die Herausforderungen aufzuzeigen, denen sich Angehörige oder Pflegepersonen bei der häuslichen Versorgung von Patient_innen mit einer Trachealkanüle stellen müssen. Aber auch darzustellen, wie sie diese bewältigen können bzw. wo sie sich dafür Hilfe suchen können. Weiters wird dargestellt, wie Angehörige und/oder Heimpflegepersonen von Logopäd_innen bei der Einschulung unterstützt werden und welche Wünsche und Anlie-gen sie zusätzlich an Logopäd_innen gehabt hätten.

Die Erhebung der Daten erfolgte durch die qualitative Methode des halbstrukturierten Leitfadeninterviews, bei der zwei Logopäd_innen, drei Angehörige und eine Heimpflege-person befragt wurden. Anschließend wurden die Interviews transkribiert und mittels qua-litativer Inhaltsanalyse ausgewertet.

Die Ergebnisse zeigen, dass die größten Herausforderungen für die Betreuungspersonen das Absaugen und ein Trachealkanülenwechsel sind. Die Aufgabenbereiche in der Lo-gopädie liegen hauptsächlich bei der Einschulung der Angehörigen und Heimpflegeper-sonen in Bezug auf das Handling der Trachealkanüle und bei der Aufklärung über die Funktion und Notwendigkeit dieser.

Um weitere Verbesserungen der logopädischen Arbeit bei der Einschulung und Aufklä-rung von Angehörigen und Pflegepersonen zu ermöglichen, bedarf es weitreichenderen Datenerhebungen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the topic "Challenges in the home care of adult patients with tra-cheostomy tubes". The aim of the work is to highlight the challenges faced by relatives or caregivers in providing home care to patients with a tracheostomy tube. But also to de-scribe how they can handle the issue or where they can seek for help. Furthermore, it is shown how relatives and/or home care professionals are supported by speech therapists during the enrollment and what wishes and concerns they would have wanted to address to speech therapists.

The data was collected by using the qualitative method of the semi-structured guideline interview, in which two speech therapists, three relatives and one home care worker were interviewed. Afterwards the interviews were transcribed and evaluated by applying quali-tative content analysis.

The results show that the biggest challenges for caregivers are suction and tracheal tube replacement. The main tasks in speech therapy are training of relatives and home care professionals in relation to the handling of the tracheostomy tube and the explanation its function and necessity.

To further improve the speech therapists work in the clarification and explanation as well as the education of relatives and home care nursing staff, it requires more extensive data collection.