Bibliographic Metadata

Title
Klassifizierung und Gegenüberstellung von Human Errors
Additional Titles
Classification and Comparison of Human Errors
AuthorAtzenhofer, Simone
CensorScheucher, Christina
Published2017
Date of SubmissionOctober 2017
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)FDA Inspektionen / FDA Mängelberichte / Datenklassifizierung / Menschliche Fehler / Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) / Wissensmanagement
Keywords (EN)FDA Inspections / FDA Observation Reports / Data Classification / Human Errors / Continuous Improvement / Knowledge Management
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Wissen ist Macht – eine Aussage die auf den Philosophen Francis Bacon zurückgeht und sich in der heutigen Zeit mehr denn je bewahrheitet. Treffender wäre vielleicht zu sagen - Wissen bedeutet Wettbewerbsvorteil.

Hierbei ist vor allem Wissen gemeint, welches von außen ins Unternehmen eingebracht wird, um bereits vorhandenes Wissen weiterzuentwickeln und um neues Wissen zu generieren. Dieses kann wiederum herangezogen werden, um die Prozesse kontinuierlich zu verbessern und Innovationen zu schaffen.

Gegenwärtig findet ein Wandel von der Industriegesellschaft hin zu einer Wissensgesellschaft statt. Mit dem Stand der Technik ist es ein leichtes, enorme Datenmengen zu erheben, zu generieren und auch zu speichern. Der Wettbewerbsvorteil ergibt sich aus der Fähigkeit, diese Daten in nützliche Information und anwendbares Wissen umzuwandeln.

Diese Arbeit befasst sich mit der Klassifizierung und Gegenüberstellung der Mängel aus den FDA-Observation Reports von 2006 bis 2015. Es handelt sich hierbei um mehr als 3.000 Dateneinträge und beinahe 33.500 Mängel die hinsichtlich ihrer Grundursache untersucht und gegenübergestellt werden.

Die Mängel werden in definierte Kategorien und Subkategorien unterteilt und über den gesamten Zeitverlauf dargestellt und miteinander verglichen.

Anhand der Gegenüberstellung sollen die Hauptursachen der menschlichen Fehler identifiziert werden. Diese Information könnte herangezogen werden um die Maßnahmensetzung gezielt auf diese Kategorien zu lenken und die menschlichen Fehler signifikant zu reduzieren.

Abstract (English)

Knowledge is power - a saying which is attributed to the philosopher Sir Francis Bacon. Nowadays it applies more than ever although it would better fit to say – knowledge implies competitive advantage.

It is extern knowledge which can help to enhance the company’s overall knowledge. This combined knowledge can help to continuous improve products and processes and generate innovation.

It is a time in which the industrialised society changes into a knowledge acquiring one. With today´s technology available it is easy to collect, generate and save enormous amounts of data. It is an essential advantage to know how to extract information and knowledge from all this data available.

In the course of this diploma thesis the FDA-Observation Reports from 2006 to 2015 are investigated regarding their root cause. These Observations are then classified into defined categories and the results are compared over this period.

This comparison shall identify the biggest subcategories in order to address them with preventive actions so that human errors can be reduced significantly.