Bibliographic Metadata

Title
Prüfvorrichtung für Auto-Bremsscheiben : Mechanisches Gesamtkonzept mit Lagerung und Antrieb
Additional Titles
Test device for a car brake rotor Mechanical overall concept of bearing and engine
AuthorSulyok, Robert
Thesis advisorMatzner, Andreas
Published2018
Date of SubmissionJanuary 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Prüfvorrichtung für Bremsscheiben / Mechanisches Gesamtkonzept / Lager und Lagerungsarten / Antriebsmöglichkeiten / Solid Works 2016
Keywords (EN)Test device for a car brake rotor / Mechanical overall concept / Possibility for bearing and engine / Solid Works 2016
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung und Konstruktion einer Prüfvorrichtung für Auto-Bremsscheiben, wobei sich die Hauptaufgabe auf das mechanische Gesamtkonzept von Lagerung und Antrieb bezieht. Im Vorfeld dieser Arbeit wurde eine umfangreiche Literatur- und Internetrecherche in Bezug auf den aktuellen Stand von Antriebsmöglichkeiten und Lagerung betrieben, ebenso wurden Informationen über bestehende Prüfvorrichtungen für Auto-Bremsscheiben eingeholt. Die Erkenntnisse der Recherche wurden bei der Auslegung und Dimensionierung der Konstruktion berücksichtigt.

Die infrage kommenden Komponenten wurden einander gegenübergestellt, die Vor- und Nachteile abgewogen, um somit die bestmögliche Auswahl für Konzepte treffen zu können. Nachdem die Entscheidung gefallen war, wurden Skizzen von den möglichen Konzepten für die anschließende konstruktive Umsetzung erstellt. Da eine Vielzahl an Möglichkeiten von Antriebsarten besteht, beschäftigt sich diese Arbeit jedoch nur mit ein paar auserwählten, die für den Antrieb einer Prüfvorrichtung infrage kommen. Es werden lediglich die Varianten von Hüll- oder Kettentrieb angeführt, welche für den Antrieb geeignet sind. Generell ist das Hauptaugenmerk dieser Arbeit das mechanische Gesamtkonzept, wodurch weswegen die genauen Aufgaben und Arbeitsweisen der relevanten Antriebsmotoren nicht näher erläutert werden.

Gleich zu Beginn dieser Arbeit erfolgt ein kurzer Einblick in die Aufgabenstellung und deren Verteilung. Im Anschluss daran werden die einzelnen infrage kommenden Lösungsvarianten beschrieben. Anschließend gibt es einen Überblick

hinsichtlich Lagerungsarten in Verbindung mit den möglichen Antriebsmöglichkeiten. Es erfolgt die Einteilung und Beschreibung der jeweiligen Punkte nach ihren wesentlichen Kriterien. Zu guter Letzt wird das konstruktiv umgesetzte Konzept beschrieben und ein Überblick über Ergebnis bzw. Verbesserungspotential gegeben.

Abstract (English)

This paper addresses the development and construction of a test device for a car brake rotor, with focus on the mechanical overall concept of bearing and engine. In advance of the writing process, a detailed research of existing literature and web search relating to the latest studies concerning the topics under consideration was conducted. Furthermore, information regarding existing test devices for car broke rotors was collected. All knowledge gained from said research was factored in while designing and sizing the construction.

The qualifiable components were compared to each other and, in addition, the advantages and disadvantages were considered in order to select the best component for the concepts. Following this decision, drafts of possible concepts for the following realization were made.

Due to the fact that there are many possibilities in propulsion methods, this paper only deals with selected methods that qualify for use as an engine in the test device. Only those versions of HÜLLANTRIEB or chain drive are addressed which qualify as an engine. The main focus of this paper is the mechanical overall concept, whereas the method of operating of the relevant drive motors will not be mentioned in detail.

In the beginning of this academic paper a short insight into performance requirements and their breakdowns is given. The individual solutions worth considering are discussed subsequently. This is followed by an overview regarding the type of bearing in conjunction with the propulsion possibilities. A classification and description of the respective points according to the quintessential criteria is made. Lastly the constructively implemented concept is discussed, followed by a view on the result and room for improvement.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.