Bibliographic Metadata

Title
Vergleich des Gehaltes an Mal d 1 in verschiedenen Apfelsorten
Additional Titles
Comparison of the Mal d 1 content in different apple cultivars
AuthorKiendl, Martin
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Allergen / Apfel / Mal d 1 / Kreuzreaktivität / Apfelextrakt / Proteinkonzentration / BIP 1 Antikörper / IgE Antikörper / Isoformen / ELISA / Basophilenaktivierung
Keywords (EN)allergen / apple / Mal d 1 / cross-reactivity / apple extract / protein concentration / BIP 1 antibody / IgE antibody / isoforms / ELISA / basophil activation
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Äpfel sind in ganz Europa einer der am häufigsten konsumierten Früchte. Sie sind daher für einen großen Teil der Bevölkerung ein wichtiger Nährstofflieferant. Bis zu 8 % der europäischen Bevölkerung leiden an einer Apfelallergie, welche durch das 17.7 kDa schwere Protein Mal d 1 ausgelöst wird. Da der Gehalt an Mal d 1 in den unterschiedlichen Apfelsorten stark variiert, hat die Analyse des Allergengehaltes und die Züchtung von neuen allergikerfreundlichen Sorten in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. In dieser Arbeit werden die Ergebnisse einer Untersuchung zum Gehalt an Mal d 1 in fünf Apfelsorten, welche potentiell allergikerfreundlich sind, dargestellt. Durch unterschiedliche Analysemethoden konnte ein Vergleich zwischen dem Allergengehalt in den Apfelsorten gezogen werden. Alle untersuchten Apfelsorten wiesen eine niedrige Konzentration an Mal d 1 im Vergleich zur stark allergenen Sorte Golden Delicious auf. Der eindeutig niedrigste Allergengehalt wurde in der Sorte Sonnenglanz gemessen. Dadurch ist diese Sorte auch für Apfelallergiker geeignet und besitzt ein sehr großes Potential am zukünftigen Markt.

Abstract (English)

Apples are one of the most commonly consumed fruits in Europe and therefore they provide an important part of the daily nutrients to a large part of the population. Up to 8% of the European population suffer from apple allergy, which is triggered by the 17.7 kDa protein Mal d 1. The content of the allergen varies a lot in different apple cultivars. The analysis of the Mal d 1 content and the breeding of new allergy friendly apples have become much more important in the last years. The results of a study on the content of Mal d 1 in five different apple cultivars, which possibly have a low allergen concentration are presented in this piece of work. A difference of the allergen content in the apple cultivars could be shown with various analysis methods. All of the tested apples had a low concentration of Mal d 1 compared to the highly allergenic apple Golden Delicious. The lowest allergen content was measured in the apple Sonnenglanz. Therefore this apple cultivar can also be consumed by allergic persons and it has a huge potential in the future market.