Titelaufnahme

Titel
Selektionierung von Nerven spezifischen Proteinen durch “phage display”
Weitere Titel
Selection of Nerve Target Membrane Proteins by Phage Display
AutorInnenKovar, Alexander
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheEnglisch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Nervensystem / Perineuralzellen / Phage Display / M13 Bakteriophage / Magnetresonanztomographie
Schlagwörter (EN)Nervous system / Perineurial cells / Phage display / M13 bacteriophage / Magnetic resonance imaging
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In den Vereinigten Staaten leiden 20 Millionen Menschen an peripheren Nervenläsionen, welche große Auswirkungen auf die Lebensqualität der Patienten haben. Die derzeitige Standarddiagnose peripherer Nervenläsionen kombiniert klinische sowie elektrophysiologische Untersuchungen, wobei deren Genauigkeit eher gering ist. Aus diesem Grund kommen immer öfters Neurobildgebungsverfahren zum Einsatz. Die Magnetresonanztomographie bietet die Möglichkeit der Nervenvisualisierung mit einer hohen Kontrastauflösung, dennoch stellt ein Hauptproblem die geringe Spezifität dar. Ziel dieser Studie war die Selektion perineuralzell-spezifischer Liganden aus einer M13 Bakteriophagen Display Library, welche, mit Kontrastmitteln verknüpft, für eine bessere Nervenvisualisierung in der Magnetresonanztomographie eingesetzt werden können. Nach vier erfolgreichen Runden der Biopanning-Technologie konnten insgesamt 14 mögliche Kandidaten selektiert werden, deren Spezifität auf Perineuralzellen mittels ELISA verifiziert wurde.

Zusammenfassung (Englisch)

Twenty million people in the United States suffer from peripheral nerve injuries, which have an extensive impact on patients’ life quality. The current standard diagnosis for peripheral nerve injuries combines clinical and electrophysiological examinations, but their diagnostic accuracy is poor. Therefore, neuroimaging becomes progressively established and more investigated. Magnetic resonance imaging offers the possibility for nerve visualization at high contrast resolution, however the lack of specificity is one of its main limitations. The aim of this study was to select nerve specific ligands from a random M13 bacteriophage display library that bind to perineurial (PN) cells which could be used for improved nerve visualization in magnetic resonance imaging, coupled to contrast agents. After four successful rounds of biopanning, in total 14 possible candidates were selected, with their specificity on PN cells verified by ELISA.