Titelaufnahme

Titel
Die Etablierung von lentiviral infizierten Fibroblasten-Zelllinien, zur Analyse der Funktion von PDGFRB in der Tumor-Mikroumgebung
Weitere Titel
Establishment of Lentivirally Transduced Fibroblast Cell Lines to Analyse the Function of PDGFRB in Tumor Microenvironment
AutorInnenKugi, Juliana
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheEnglisch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)platelet derived growth factor receptor PDGFRB / Anaplastisches großzelliges Lymphom (ALCL) / M2-10B4 Fibroblasten / Tumor Mikroumgebung / CRISPR/Cas9
Schlagwörter (EN)platelet derived growth factor receptor (PDGFRB) / Anaplastic large cell lymphoma (ALCL) / M2-10B4 fibroblasts / tumor micronenvironment / CRISPR/Cas9
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das anaplastische großzellige Lymphom (ALCL) ist ein aggressives non-Hodgkin´s Lymphom. Der Fokus dieser Arbeit liegt auf dem Anaplastische Lymphoma Kinase positiven (ALK+) ALCL, einer Untergruppe von ALCL. ALK+ ALCL exprimiert aufgrund der chromosomalen Translokation t(2;5) (p23; q35) das onkogenen Fusionsprotein Nucleophosmin - Anaplastische Lymphom Kinase (NPM-ALK). Es wurde gezeigt, dass NPM-ALK AP1-Transkriptionsfaktoren aktiviert, welche dann zur Hochregulierung der Expression von platelet derived growth factor receptor (PDGFRB) führt, welcher wiederum einen starken Einfluss auf die Tumorentwicklung von ALCL hat. Immer mehr Studien zeigen, dass die Tumor-Mikroumgebung (TME) einen enormen Einfluss auf die Entstehung, Entwicklung und Ausbreitung von Tumoren hat. Aus diesem Grund ist es von großem Interesse, den Einfluss von PDGFRB, exprimiert in der TME, auf die Tumorentwicklung von ALK+ ALCL zu erforschen. Um diesen Einfluss zu erforschen, muss ein Co-Kultursystem von mitotisch inaktiven M2-10B4 Fibroblasten, welche die TME simulieren und primär isolierten Maus-Lymphoma Zellen etabliert werden.

Das erste Ziel dieser Arbeit war die Etablierung einer PDGFRB Knockout (KO)- und Überexpressions (OE)- Zelllinie von M2-10B4 Fibroblasten, um den Einfluss von unterschiedlichen PDGFRB Expressionsleveln in der TME auf ALK+ ALCL zu erforschen.

Die Etablierung der PDGFRB KO Zelllinie konnte durch die Anwendung des CRISPR/Cas9 Systems erfolgreich durchgeführt werden, wohingegen PDGFRB in M2-10B4 Fibroblasten nicht überexprimiert werden konnte. Das zweite Ziel dieser Arbeit war, eine geeignete Mitomycin C (MMC) Konzentration zu finden, um M2-10B4 Zellen vom Proliferieren zu stoppen um eine mitotisch inaktive Feeder- Schicht zu erhalten. Dies verlängert den Zeitrahmen in dem die Co-Kultur kultiviert werden kann. Es konnte herausgefunden werden, dass eine zwei stündige Behandlung von M2-10B4 Fibroblasten mit einer MMC Konzentration von 5 g/ml zu einer mitotisch inaktiven Feeder-Schicht führt.

Zusammenfassung (Englisch)

Anaplastic large cell lymphoma (ALCL) is an aggressive and malignant non-Hodgkin´s lymphoma derived from cytotoxic T cells. This work focuses on Anaplastic Lymphoma Kinase positive (ALK+) ALCL, a lymphoma subgroup arising from the chromosomal translocation t(2;5) (p23; q35) that leads to the expression of the oncogenic fusion protein Nucleophosmin – Anaplastic Lymphoma Kinase (NPM-ALK). It was previously shown that AP-1 transcription factors activated by NPM-ALK result in the up-regulation of platelet derived growth factor receptor (PDGFRB), which has a major impact on the promotion of ALK+ ALCL. Recent studies have shown that the tumor microenvironment (TME) and the molecules secreted by its cells play an essential role in tumorigenesis and dissemination. Therefore, it is of major interest to investigate the influence of PDGFRB expressed by the TME on the promotion of ALK+ ALCL. In order to investigate this influence, a co-culture system of mitotically inactive fibroblasts simulating the TME and primary isolated mouse lymphoma cells has to be established.

The first aim of this project was to generate a PDGFRB knock out (KO) and overexpression (OE) cell line of M2-10B4 fibroblasts, which can then be used for the co-culture experiment to investigate how different PDGFRB expression levels in the TME influence the promotion of ALK+ ALCL. The generation of a PDGFRB KO cell line was performed successfully using the CRISPR/Cas9 system, however no PDGFRB OE cell line was established. The second aim was to investigate the appropriate Mitomycin C (MMC) concentration to create a mitotically inactive feeder cell layer of M2-10B4 fibroblasts for successful prolonged cultivation of the co-culture system. A MMC concentration of 5 g/ml was determined as appropriate to stop cells from proliferating.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.